AA

U19: Deutschland - Österreich

Am 14. Juli fand in Dillingen (Bayern) das erste offizielle Badminton U19-Länderspiel zwischen Deutschland und Österreich statt.

In einem auf hohem Niveau stehenden Spiel gab es für Österreich eine 0:7 Niederlage. Ein 2:5 wäre möglich gewesen. Leider fehlte ja David Obernosterer vom UBSC Wolfurt wegen seiner Grundausbildung beim Bundesheer und Luka Wraber aus Wr.Neustadt.

Für das Österr. Team waren aus Vorarlberg Elisabeth Baldauf (UBC Egg) im Damendoppel mit Michaela Mathis (UBSC Wolfurt) und im Mixeddoppel mit Matthias Bertsch (UNION BSC Dornbirn) im Einsatz. Das 1. Dameneinzel und das 1. Herreneinzel bestritten Michaela Mathis und Matthias Bertsch. Weiters spielten noch Belinda Heber aus Kärnten das 2. Dameneinzel, Paul Demmelmayer aus Graz das 2. Herreneinzel und Demmelmayer/Bernd Thormann (Graz) das Herrendoppel.

Einzelne Sätze gingen sehr knapp z.T. in der Verlängerung verloren. Das sehr junge Österr.Team zeigte aber lt. Jugendnationaltrainer Manfred Ernst eine gute Leistung. Für Elisabeth Baldauf und Matthias Bertsch war es natürlich sehr schwer da sie direkt von der Weltgymnaestrada (die Sportgymnasiumschüler waren ja als Helfer im Einsatz) zum Team kamen und natürlich nicht die gewohnt gute Vorbereitung machen konnten.

Wir sahen aber mit den 300 Zuschauern in der Halle ein sehr gutes Spiel. Die Stimmung wurde natürlich nach Deutscher Gründlichkeit bis zum Schluss hervorragend da im aller- letzten Spiel der Lokalmatador Florian Berchtenbreiter gegen Matthias Bertsch spielte und dann auch gewann. Beim letzten Aufeinandertreffen in Friedrichshafen gewann Matthias Bertsch das Spiel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jugendsport
  • U19: Deutschland - Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen