Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

U11-Development-Turnier in Götzis

©VTV
In der VTV-Tennishalle fand am Wochenende das 1. ÖTV-U11-Development-Turnier überhaupt statt. Mit dabei unter den 28 Teilnehmern und Teilnehmerinnen (Jahrgang 2000 und 2001) auch fünf Vorarlberger Nachwuchs-Cracks.

Die Siege in dem vom neuen ÖTV-Kids-Tennis bis -U14-Jugend-Chef Michi Ebert organisierten und vor Ort durchgeführten Turnier gingen an die Salzburgerin Arabella Koller und den Niederösterreicher Luka Mrsic (beide Jahrgang 2000).

Tapfer schlugen sich auch die heimischen Beteiligten: Bei den Mädchen belegte das Ländle die Plätze drei, vier und fünf. Mit Emily Lossau (TC Bludenz/Jg. 2001), Sarah Medik (UTC Dornbirn/Jg. 2001) und Nina Geissler (TC Höchst/Jg. 2001) wächst (zusammen mit anderen) wieder eine vielsprechende Mädchengarde heran.

Bei den Burschen schied Arian Hodzic (TC Bludenz) im Viertelfinale gegen Sieger Mrsic aus und wurde schlussendlich Gesamtsechster. Nils Proyer vom TC Dornbirn spielte ebenfalls prächtig mit, und wurde Gesamtelfter unter den besten 16 österreichischen “Jung-Melzers”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • U11-Development-Turnier in Götzis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen