AA

Tyson will ins Pornogeschäft

Mike Tyson steht offenbar ein weiterer spektakulärer Karrieresprung ins Haus. Nachdem er in letzter Zeit im Ring wenig Stehvermögen bewiesen hat, denkt "Iron Mike" jetzt über den Sprung ins Pornogeschäft nach.

„Ich habe mit jemandem gesprochen, der Porno-Star Jenna Jamison nahesteht. Man hat Interesse, etwas mit mir zu machen“, sagte Tyson der Internetseite Tysontalk.com.

Tyson, der sich einst als sexsüchtig bezeichnete und wegen Vergewaltigung ins Gefängnis musste, sieht das Angebot als Chance, einen Teil seiner Schulden in zweistelliger Millionenhöhe abzubauen. Ein Angebot einer US-Fernsehstation für eine Reality-Show lehnte der Boxer ab: „Wenn 100.000 Dollar alles sind, was man mir vorab als Garantie anbieten kann, ist das nichts für mich.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Tyson will ins Pornogeschäft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen