Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Turniersiege, Weltmeister führen in Wertung

©Privat
Die Radball Weltmeister Schnetzer/Bröll führen die UCI Weltrangliste 2015 an. Höchst 2/König/Fischer gewinnen in Plattenhardt/Deutschland

Die Höchster Radballer beendeten die Saison 2015 erfolgreich und waren auch beim 1. Turnier 2016 nicht zu schlagen. Siegreich war das Team Höchst 2 mit Simon König/Florian Fischer knapp vor Jahreswechsel, als sie das mit Deutschen und Schweizer Top-Teams besetzte Turnier in Filderstadt/Plattenhardt bei Stuttgart. Nach dem Vorrundensieg von Höchst 2 trafen sie im Halbfinale auf die deutschen Meister 2015 Müller/ riechbaum. Der Aufstieg ins Finale gelang nach einem 2 : 2 im anschließenden 4m-Schießen. Finalgegner war das derzeit wohl beste deutsche Team vom RV Stein, Gerhard und Bernd Mlady. Die Höchster ließen dem deutschen Vizemeister 2015 und Weltcupsieger 2015 in St. Gallen keine Chance und gewannen überlegen mit 5:1.

Traditionsturnier in Frauenfeld/Schweiz geht an die Weltmeister Schnetzer/Bröll
In Frauenfeld starteten Top-Teams aus 4 Nationen – durchwegs mit Weltcup-Erfahrung. Die Höchster Weltmeister dominierten die Vorrunde und siegten ohne Punkteverlust. Die zweite Gruppe wurde vom RV Stein, Gerhard und Bernd Mlady angeführt und alles schien auf das Finale Höchst gegen Stein hinzuweisen.

Im Halbfinale besiegte Höchst 1 die Mannschaft aus Dorlisheim/Frankreich (WM Dritte 2015) überlegen mit 11:2. Das zweite Halbfinale war dann an Spannung kaum zu überbieten. Nach der regulären Spielzeit stand es 3:3, das anschließende 4m-Schießen gewannen die Schweizer Stadelmann/Zaugg aus Oftringen knapp. Somit war das Finale fixiert und Höchst 1 konnte in diesem Match nahtlos an die guten Ergebnisse vom letzten Jahr anschließen. Sie gewannen überlegen mit 11:3 Toren.

56. Neujahrsturnier 2016, Frauenfeld/Schweiz, Elite – Endergebnis
1. RC Höchst 1 / AUT Patrick Schnetzer/Markus Bröll
2. VMC Oftringen / SUI Rafael Stadelmann/Andreas Zaugg
3. RMC Stein / GER Gerhard und Bernd Mlady
4. VC Dorlisheim/FRA Mathias Seyfried/Quentin Seyfried
5. RC Winterthur / SUI Marcel Waldispühl/Peter Jiricek
6. RMV Mosnang / SUI Timo Reichen/Lukas Schönenberger
7. SC Svitavka / CZE Jiri Hrdlicka sen./Pavel Loskot
8. RS Altdorf / SUI Paul Looser/Simon Marty
9. RMV Pfungen / SUI Severin und Benjamin Waibel
10. RKV Denkendorf/GER Andreas Luik/Sascha Henn

Diese Siege um den Jahreswechsel zeigten einmal mehr auf; welche Leistungsbereitschaft bereits in den Höchster Teams steckt. Es wartet wiederum eine harte Saison auf die beiden Mannschaften. Angestrebt sind die Teilnahmen an den wichtigsten Turnieren des Jahres. Voraussetzung dafür ist ein guter Start in die neue „nationale“ Saison

Europameisterschaft der Elite, 30.4.2016, Wallbach/GER
Weltmeisterschaft, 2. – 4.12.2016, Stuttgart / GER
UCI Weltcupturniere und das Finale am 12.11.2016, Winterthur/SUI.

Sieg auch für die SG Sulz/Dornbirn in der Nationalliga B
Auch für die Spielgemeinschaft Sulz/Dornbirn mit Kevin Bachmann/Stefan Feurstein begann das Jahr mit einem Turniersieg, In der Klasse Nati B besiegten die beiden Ländle-Nachwuchshoffnungen das Team aus Männedorf/Schweiz.

UCI Weltrangliste 2015 – überlegener Sie durch Schnetzer Bröll
Die mit Jahresende veröffentlichte UCI Weltrangliste 2015 zeigte für die Höchster Radballer ein tolles Ergebnis auf. Höchst 1 siegte vor Altdorf/Schweiz und Höchst 2.

1. Höchst 1 Patrick Schnetzer/Markus Bröll 420 Punkte
2. Altdorf/Schweiz Roman Schneider/Dominik Planzer 365 Punkte
3. Höchst 2 Simon König/Florian Fischer 340 Punkte

Die weiteren Platzierungen der Vorarlberger Teams:
14. Dornbirn 1 Martin Lingg/Jürgen Türtscher 116 Punkte
24. SG Sulz/Dornbirn Kevin Bachmann/Stefan Feurstein 58 Punkte
31. Höchst 3 Fabian Bauer/Johannes Bauer 44 Punkte

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Höchst
  • Turniersiege, Weltmeister führen in Wertung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen