AA

Turniersieg und WC-Führung

Turniersieg in Mosnang und die Führung im Weltcup.
Turniersieg in Mosnang und die Führung im Weltcup. ©VOL.AT/Privat
Mit einer ausgezeichneten Leistung setzten sich die regierenden Weltmeister aus Höchst am Wochenende an die Spitze des UCI Radball Weltcup 2014.

In einem torreichen und spannenden Turnier in Mosnang/Schweiz gewannen Patrick Schnetzer/Markus Bröll zuerst die Vorrunde überlegen, dann gegen die Ex-Weltmeister Jiricek/Waldispühl/SUI mit 7 : 3 und im großen Finale gegen den Vorjahresweltmeister aus der Schweiz Altdorf (Roman Schneider/Dominik Planzer)  in einer hochklassigen Partie mit 9 : 5 Toren.

Selbst der kritische Beobachter konnte bei den Höchstern kaum Schwächen erkennen, lediglich gegen den RMV Mosnang gab es eine 4 : 4 Unentschieden. Beide Akteure waren gut auf dieses Turnier eingestellt. Mit Abstand am meisten Tore geschossen (46) und am wenigsten bekommen (20) spricht eine deutliche Sprache.

Mit diesem Sieg haben Patrick Schnetzer/Markus Bröll die Führung im Gesamtweltcup 2014 übernommen und führen mit 130 Punkten vor den Deutschen Kopp/Kopp aus Obernfeld (120).

Auf Platz 12 der Rangliste ist derzeit das Team Höchst 2 mit Simon König / Florian Fischer. Sie haben am kommenden Wochenende in Oftringen/Schweiz die Möglichkeit, weit nach vorne zu stoßen. Sie haben bisher erst ein WC-Turnier gespielt und dieses auch gewonnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Turniersieg und WC-Führung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen