Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Turnier der Bahnengolfer in Schruns

Per Pucher spielte mit 94 Schlägen ein sensationelles Ergebnis.
Per Pucher spielte mit 94 Schlägen ein sensationelles Ergebnis. ©VBGV
Am 29. Sep. 2013 fand das Hochjochpokalturnier in Schruns statt. Es waren 75 Spieler am Start. Es wurden 3 Runden auf der Betonplatzanlage gespielt. Erfreulich war die relativ große Teilnehmerzahl und, dass Spieler aus 4 verschiedenen Nationen den Weg in das herbstliche Schruns gefunden haben.

Vor allem die Schweiz war mit 35 Spielern sehr stark vertreten, was sich auch in den Ergebnissen wiederfand. Bei den doch kühlen Temperaturen wurden schlechtere Ergebnisse als im Vorjahr gespielt.

Bei den Schülern spielte der Klauser Per Pucher mit 94 Schlägen ein sensationelles Ergebnis, er belegte in seiner Kategorie den ersten Platz. Bei den Junioren musste sich der Vorjahressieger Fabian Spies dem Schweizer Spieler Jürgens Sven, welcher mit 90 Schlägen den Tagessieg erzielte, geschlagen geben und belegte somit den zweiten Platz. Katharina Moschen gewann bei den Juniorinnen. Der Schrunser Norbert Malin konnte seinen Heimvorteil nutzen und belegte bei den Sen.2 den ersten Platz mit 99 Schlägen. Adriano Steiner, Dornbirn wurde mit 94 Schlägen erster bei den Herren und Emilio Recla, Dornbirn mit 95 Schlägen bei den Sen.1.

Zudem waren 12 Vereinsmannschaften gemeldet. Doch hier mussten sich die Vorarlberger den Schweizer Freunden geschlagen geben, welche mit Amriswil2 den ersten Platz belegten. Der BGC-Klaus belegte den zweiten und der UMSC-Schruns den dritten Platz.

(VBGV)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Schruns
  • Turnier der Bahnengolfer in Schruns
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen