Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Turnen: Zwei Olympiastarts und zwei große Ehrungen

Sport Landesrat Siegi Stemer überreichte Monika Reis das goldene Ehrenzeichen des Verbandes.
Sport Landesrat Siegi Stemer überreichte Monika Reis das goldene Ehrenzeichen des Verbandes. ©VOL.AT/Verband
Dornbirn. Sportliche Erfolge und diverse Ehrungen standen im Mittelpunkt des Verbandstages der Vorarlberger Turnerschaft, zu dem sich am 15. März Delegierte aus den 35 Turnvereinen des Landes im Gasthaus Krone in Dornbirn einfanden.
Ehrungen fuer Monika Reis und Franz Marte

Vizepräsidentin Karin Engstler präsentierte die sportliche Laufbahn von Barbara Gasser (Turnen) und Caroline Weber (Rhythmische Gymnastik). Die beiden Spitzenathletinnen werden bei Olympia 2012 in London für Vorarlberg an den Start gehen. Die Bilanz der Turnerschaft als Pilotverband im Leistungssportkonzept des Landes Vorarlberg fiel positiv aus. Neben den Olympia-Nominierungen stellt Vorarlberg rund die Hälfte der Turner/innen des österreichischen Nationalkaders und ist Österreichs Turn-Bundesland Nummer 1.

Erstmals verfügt die VTS über drei hauptamtliche Trainer, die den Leistungssportbetrieb im Landessportzentrum Dornbirn leiten und koordinieren. Auch ÖFT-Präsident Friedrich Manseder strich die erfolgreiche Leistungsarbeit der VTS heraus und würdigte die Leistungen von Präsidentin Monika Reis. Sie erhielt das goldene Ehrenzeichen des Österreichischen Turnverbandes. Sport-Landesrat Siegi Stemer sicherte dem Verband auch weiterhin die Unterstützung des Landes zu. Zum neuen Ehrenmitglied der VTS wurde Franz Marte ernannt. Als Trainer im Landessportzentrum, internationaler Kamprichter der höchsten Kategorie und Hochschullehrer für Sport an der pädagogischen Akademie in Feldkirch leistete er einen großen Beitrag für die Entwicklung des Turnens im Lande.

Alle Turnsportfreunde dürfen sich in den kommenden Monaten auf hochkarätige Veranstaltungen freuen. Am 12. Mai findet in Wolfurt ein Kunstturn-Länderkampf mit den Nationen Österreich, Tschechien, Polen, Deutschland und Schweiz statt. Beim Vorarlberg-Grand-Prix der Rhythmischen Gymnastik vom 30. Juni bis 1. Juli wird sich Caroline Weber vor heimischem Publikum präsentieren. Für den Grand-Prix wird im Vorfeld der Olympischen Spiele die komplette Weltspitze in der Harder Sporthalle am See erwartet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Turnen: Zwei Olympiastarts und zwei große Ehrungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen