Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Turnen: Wettkampf Vorarlberg gegen Bünzwangen in Hohenems

Florian Braitsch ist im heimischen Turnteam eine fixe Größe.
Florian Braitsch ist im heimischen Turnteam eine fixe Größe. ©VOL.AT/Privat
Hohenems/Dornbirn. Am kommenden Samstag, den 16. Februar, bestreitet die Vorarlberger Turn-Auswahl denn ersten Heimwettkampf des Jahres 2013 in der Schwäbischen Oberliga. Der Wettkampf findet in der Turnhalle der Sportmittelschule Hohenems-Markt statt, wobei der Wettkampfbeginn um 16.00 Uhr (Einturnen 15.00 Uhr) erfolgt.
Turnasse in Hohenems am Start

Für die Heimpremiere setzt sich die Ligamannschaft der Vorarlberger Turnerschaft folgendermaßen zusammen: Florian Braitsch, Dirk Kathan, Paul Hagen, Fabio Sereinig, Samuel Köb, Maximilian Tamegger, Lorenz Rüf, Joel Funder, David Helbock. Nach dem souveränen Auftaktsieg auswärts gegen den TV Wetzgau II bekommt es die VTS-Auswahl diesmal mit dem aktuellen Tabellendritten Bünzwangen mit einem deutlich stärkeren Gegner zu tun. So darf man schon jetzt gespannt sein, wie sich die junge Truppe vor heimischem Publikum schlägt und inwieweit die Tabellenführung erfolgreich verteidigt werden kann.

Gleichzeitig werden übrigens Marco Baldauf, Michael Fußenegger sowie Alexander Burtscher diesen Wettkampf zum Anlass nehmen, außer Konkurrenz einige Wettkampfübungen im Hinblick auf die erste EM-Qualifikation zu zeigen, die bereits eine Woche später in Innsbruck ausgetragen wird.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Turnen: Wettkampf Vorarlberg gegen Bünzwangen in Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen