AA

Türkei: Mehrere Verletzte bei Erdbeben

Ein mittelschweres Erdbeben hat in der Nacht auf Mittwoch den Nordwesten der Türkei erschüttert. Vier Menschen wurden verletzt, weil sie in Panik aus Fenstern sprangen.

Berichte über Sachschäden lagen zunächst nicht vor. Das Epizentrum des Bebens mit der Stärke 4,6 lag nach Angaben des seismologischen Messzentrums Kandilli in der Stadt Bolu. Im Jahr 1999 war die Region von zwei schweren Erdbeben erschüttert worden, die 18.000 Menschen das Leben kosteten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Türkei: Mehrere Verletzte bei Erdbeben
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.