AA

Turbulentes Finale für Bezauer Schule

Dir. Kappaurer und Bgm. Wicke (l.) sowie (v. r.:) Bgm. Schwarz, Bgm. Handler und Gatte Lois im Gespräch mit Daniela Kopf (Köchin) und Jaqueline Schneider.
Dir. Kappaurer und Bgm. Wicke (l.) sowie (v. r.:) Bgm. Schwarz, Bgm. Handler und Gatte Lois im Gespräch mit Daniela Kopf (Köchin) und Jaqueline Schneider. ©stp
Abschluss der „Praxis-Handelsschule“, kulinarische Abschlussprüfung und Hotelübernahme.

Bezau. (stp) Die Bezauer Wirtschaftsschulen, 1972 als private Handelsschule gegründet, feiert im Herbst 40-Jahr-Jubiläum. Aus gutem Grund im Herbst, „denn jetzt hätten wir beim besten Willen keine Zeit und keine organisatorischen Kapazitäten, um einen Festabend auszurichten“, verweist Dir. Andreas Kappaurer auf die Vielzahl von Aktivitäten, die in den letzten Wochen des Schuljahrs noch anstehen. Neben den Reifeprüfungen in der Handelsakademie und der Höheren Lehranstalt für Tourismus. Es begann mit dem Austauschprogramm, bei dem im Mai eine Gruppe der chinesischen Partnerschule im Bregenzerwald weilte und mit diesem Projekt weit über den Bregenzerwald hinaus Aufmerksamkeit weckte. „Da haben wir in der Nachbereitung noch einiges zu tun und mit der Abreise der Gäste aus Fernost haben ja schon die Vorarbeiten für unsere nächste China-Reise begonnen.“ Bezau war auch landesweit bei den ersten Schulen dabei, die das Projekt „Praxis-Handelsschule“ als Pilotprojekt umsetzten. „Kommende Woche findet dazu die Abschlussveranstaltung statt und Eltern, Schüler und Vertreter der am Projekt beteiligten Firmen werden aus ihrer Sicht über das Projekt, das ich als großen Erfolg sehe, berichten“, so Kappaurer.Schon Routine war die Betreuung der Senioren, die seit vielen Jahren auf einer Bodenseefahrt begleitet werden.

Schon etwas Schwergewichtiger ist das Hotelprojekt. Dabei übernehmen rund 100 Schüler ein Hotel und führen es drei Tage lang. Begonnen hat es mit dem „Schiff“ in Hittisau (2010), im Vorjahr managte die Bezauer Schule den „Schwanen“ in Bizau und heuer ist Mitte Juni das Hotel „Kreuz“ in Bregenz unter Bezauer Regie. Kulinarischer Höhepunkt zum Schulschluss ist traditionell die praktische Prüfung in Küche und Service. Zwei Wochen lang nützt die Schule diese Prüfungen, um Eltern der Schülerinnen und Schüler, Vertreter der Schulbehörde sowie Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft der Region als „Publikumsjury“ zu einem kulinarischen Abend auf Haubenniveau einzuladen. „Es ist für die Schule eine ausgezeichnete Möglichkeit, mit Eltern und Freunden der Schule in einem angenehmen Ambiente ins Gespräch zu kommen, gleichzeitig auch ein kulinarisches Dankeschön an jene, die die Schule immer wieder unterstützen“, so Dir. Kappaurer zu dieser Aktion, zu der insgesamt über 250 Gäste – aufgeteilt auf zwei Wochen – eingeladen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bezau
  • Turbulentes Finale für Bezauer Schule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen