AA

Tunesien: USA warnen vor Anschlägen

Die USA haben vor Terroranschlägen in Tunesien gewarnt. Den Behörden würden „starke Hinweise“ vorliegen, dass möglicherweise Anschläge vorbereitet würden, gab das US-Außenministerium in Washington bekannt.

Allerdings sei nicht klar, welche Ziele gefährdet seien und zu welchem Zeitpunkt die Anschläge verübt werden könnten. Es sei nicht auszuschließen, dass Anschläge in der dritten April-Dekade verübt würden, wenn die Geburt des Propheten Mohammed gefeiert wird.

In der Vergangenheit hätten die Terroristen nicht zwischen öffentlichen und zivilen Zielen unterschieden, warnte das US-Außenministerium. Bei einem Selbstmordanschlag auf der tunesischen Ferieninsel Djerba waren am 11. April 2002 insgesamt 21 Menschen getötet worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Tunesien: USA warnen vor Anschlägen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.