Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tumulte, Ausschreitungen beim Rankler Hallenturnier

Tumulte und Ausschreitungen beim Rankler Hallenfußballturnier.
Tumulte und Ausschreitungen beim Rankler Hallenfußballturnier. ©VOL.AT/Privat/Luggi Knobel
Rankweil/Hard. VFV-Schiri Gerhard Holzer wurde beim U-15-Hallenfußballturnier in der Rankler Montforthalle vom Hard-Cotrainer attackiert, zwei Hard-Spieler ebenfalls wegen Beleidigung und Raufhandel beim VFV angezeigt. Jetzt entscheidet die VFV-Struma über ein Urteil.
Tumulte und Ausschreitungen beim Rankler Hallenturnier

Die 6. Auflage des Raiffeisen Hallenfußballturnier des FC RW Rankweil in der Montforthalle hat einen bitteren Beigeschmack und ein Nachspiel. Tumulte, Ausschreitungen und unschöne Szenen gab es beim Bandenzauber in Rankweil zu sehen. Am 23. März, um 18 Uhr, wird bei der ersten VFV-Strumasitzung im Jahr 2013 der Fall in der Causa Holzer behandelt und es drohen Strafen für den U-15-Co-Trainer des FC Hard und zwei Feldspieler aus dem gleichen Klub (Namen sind der Presse bekannt).

400 (!) Stunden investierte und „opferte“ FC RW Rankweil-Präsident und Turnierchef Ulli Bischoff in die wichtigste Nachwuchs-Veranstaltung in den Wintermonaten. Schiedsrichter Gerhard Holzer wurde beim U-15-Turnier in Rankweil vom U-15-Coach des FC Hard „attackiert“ und zwei Hard-Kicker beleidigten den Unparteiischen und waren dann in den Raufhandel auf dem Parkett mit den Zuschauern verwickelt. Auslöser des Chaos auf dem Parkett in der Montforthalle war der 4:3-Siegestreffer mit dem Schlusspfiff von Rankweil gegen Hard. „Jetzt rasteten die beiden Spieler und besonders der Trainer von Hard aus, dieser spurtete zu mir, gab mir mit beiden Händen einen Stoss gegen die Brust, worauf ich gegen die Sprossenwand stolperte“, so Schiri Gerhard Holzer im O-Ton. „Die beiden Nachwuchsspieler beleidigten mich mit Schimpfwörtern und nur durch das Eingreifen anderer Personen konnte ein weiterer körperlicher Übergriff gegen den Schiri verhindert werden.“ Trotzdem kam es in der Folge zu einem Raufhandel auf dem Parkett und mehrere Minuten herrschte ein totales Chaos. Hard wurde in Rankweil vom Turnier ausgeschlossen, beim Abgang wurden in der Kabine noch mehrere Gegenstände demoliert. „In meinen 48 Jahren als Schiedsrichter, habe ich sowas noch nie erlebt“, so Gerhard Holzer. „Sowas darf man nicht durchgehen lassen und ist nicht zu entschuldigen. Hard hat den Frust an mir ausgelassen, weil sie keine Chance auf den Turniersieg mehr hatten.“   

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Tumulte, Ausschreitungen beim Rankler Hallenturnier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen