Türkische Ermittler sichern Beweise gegen israelische Armee

Türkische Ermittler sammeln Be­weise für Strafverfahren gegen die Verant­wortlichen des israelischen Angriffs auf die mit Hilfsgütern für Gaza beladene Schiffsflotte. Die Staatsanwaltschaft in Ankara habe Aussagen von verletzten Aktivisten angefordert, berichteten türkische Medien am Freitag. Außerdem gebe es medizinische Untersuchungen, die Hinweise auf große Brutalität ergeben hätten.
Gaza: Alle Toten sind Türken
Türkischer Prediger Gülen kritisiert Gaza- Flotte
Tote bei Sturm israelischer Soldaten auf Gaza- Flotte

Die türkischen Ermittler gehen dem Verdacht auf Entführung, Totschlag und Freiheitsberaubung nach. Bei dem israelischen Einsatz gegen die Gaza-“Solidaritätsflotte” waren acht Türken und ein US-Bürger türkischer Herkunft getötet worden.

Israelische Marinesoldaten hatten am Montag sechs Schiffe gewaltsam gestürmt, die die israelische Blockade des Gazastreifens durchbrechen und dort Hilfsgüter abliefern wollten. Die Türkei hat den Angriff als schweren Bruch internationalen Rechts bezeichnet, da er in internationalen Gewässern erfolgt ist.

Auch der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu, Verteidigungsminister Ehud Barak und Generalstabschef Gabi Ashkenazi könnten für den Angriff juristisch verantwortlich gemacht werden, schrieb die Zeitung “Radikal” am Freitag. Unterdessen hat das Justizministerium in Ankara Experten damit beauftragt, mögliche Schritte gegen Israel nach internationalem Recht zu prüfen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Türkische Ermittler sichern Beweise gegen israelische Armee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen