AA

Türkis-grüne Regierung mit mehr als der Hälfte Frauen

Hoher Frauenanteil in der Regierung
Hoher Frauenanteil in der Regierung ©APA
Mit Ulrike Lunacek als Grüner Staatssekretärin ist das Team der ersten türkis-grünen Regierung Österreichs komplett - und erstmals sind die Frauen in der Bundesregierung in der Überzahl.

Neun der 17 Posten (inklusive Staatssekretäre) sind weiblich besetzt, das macht fast 53 Prozent aus. Lässt man streng nach Gesetz die Staatssekretäre weg, ist die Quote - mit 53,3 Prozent - noch ein wenig höher.

Denn acht der 15 Minister (inklusive Bundeskanzler) sind künftig Frauen. Mit den 17 Köpfen inklusive Staatssekretäre ist die türkis-grüne Koalition um einen Posten größer als die türkis-blaue Regierung von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) - und auch die letzten beiden SPÖ-ÖVP-Regierungen.

APA

Elf türkise und vier grüne Minister

Insgesamt werden der neuen Regierung neben Kanzler Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Kogler (Grüne) 13 Minister und zwei Staatssekretäre angehören - wobei Kogler gleichzeitig Minister für Sport, öffentlichen Dienst und Kunst und Kultur ist.

Die ÖVP, die bei der Nationalratswahl 37,46 Prozent und 71 Mandate holte, wird den Bundeskanzler, zehn Minister und einen Staatssekretär stellen. Die Grünen - sie kamen bei der Wahl auf 13,90 Prozent und 26 Mandate - dürfen vier Regierungsvertreter (inklusive Vizekanzler) und einen Staatssekretär nominieren.

Politikberater Hofer über die neue Regierung

Viele bekannte Gesichter

Ein guter Teil der ÖVP-Mannschaft gehörte schon der vorigen Regierung an - allen voran Kurz, der jetzt wieder Kanzler wird, und schon 2011 als Staatssekretär für Integration in die SPÖ-ÖVP-Regierung kam. Bereits unter Türkis-Blau gedient haben Gernot Blümel, Heinz Faßmann, Elisabeth Köstinger und Margarete Schramböck. Blümel steigt jetzt vom Kanzleramts- zum Finanzminister auf, die übrigen drei übernehmen wieder die alten Aufgabenbereiche. Alexander Schallenberg ist der einzige Minister aus der Beamtenregierung, den die ÖVP - im Bereich Äußeres - behält.

APA

DIE ZUSAMMENSETZUNG DES NEUEN KABINETTS:

ÖVP (Kanzler, 10 Minister, 1 Staatssekretär):

  • Bundeskanzler: Sebastian Kurz
  • Kanzleramtsministerin für Integration: Susanne Raab
  • Kanzleramtsministerin für Europafragen: Karoline Edtstadler
  • Finanzen: Gernot Blümel
  • Inneres: Karl Nehammer
  • Verteidigung: Klaudia Tanner
  • Äußeres: Alexander Schallenberg
  • Arbeit und Familie: Christine Aschbacher
  • Landwirtschaft: Elisabeth Köstinger
  • Wirtschaft: Margarete Schramböck
  • Bildung und Universitäten: Heinz Faßmann
  • Staatssekretär im Klimaschutzministerium: Magnus Brunner

GRÜNE (4 Minister, 1 Staatssekretär):

  • Vizekanzler und Minister für Sport, öffentlichen Dienst, Kultur: Werner Kogler
  • Umwelt, Infrastruktur, Verkehr: Leonore Gewessler
  • Soziales, Gesundheit, Konsumentenschutz: Rudolf Anschober
  • Justiz: Alma Zadic
  • Staatssekretärin für Kunst und Kultur: Ulrike Lunacek

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Türkis-grüne Regierung mit mehr als der Hälfte Frauen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen