AA

"Tschutta 3.0": Rettung für die Austria Dank Land und Gemeinde

29. Ausgabe von "Tschutta 3.0" mit Sportreporter Thomas Knobel.
29. Ausgabe von "Tschutta 3.0" mit Sportreporter Thomas Knobel. ©Screenshot VOL.AT
In der 29. Ausgabe von "Tschutta 3.0" dreht sich alles um den Kraftakt von Austria Lustenau in Sachen Spielgenehmigung, die großen Abstiegssorgen in Altach und Dornbirn will sich rehabilitieren.

In der 29. Ausgabe von „Tschutta 3.0“ dreht sich alles um die Profiklubs von SCR Altach, Austria Lustenau und FC Dornbirn. Das Transferkarussell dreht sich im Unterhaus schon für die nächste Saison. FFC Vorderland und die Akadmie Vorarlberg stehen vor langen Auswärtsfahrten nach Niederösterreich und Wien.  

Ab sofort wieder zurück: Die Vorschau und Rückblick mit den Highlights vom Profi- und Amateurfußball für das Fußball-Wochenende von Ländlekicker-Reporter Thomas Knobel.

“Tschutta” – so heißt das neue Videoformat auf VOL.AT in dem sich alles um das runde Leder dreht. Ländlekicker-Reporter Thomas Knobel wird ab sofort wöchentlich seine Fußball-Highlights für das Wochenende präsentieren und blickt auch zurück. Zudem gibt’s Hintergründe, Analysen und die heißesten News und Gerüchte aus der Vorarlberger-Fußball-Szene.

LIZENZ

Der SC Austria Lustenau hat den Protest gegen die Verweigerung der Zulassung zur Teilnahme am Bewerb der zweithöchsten Spielklasse der Österreichischen Fußball-Bundesliga eingereicht. Damit sollte die Entscheidung des Senats über die Zulassung des Vereins für die 2. Liga am kommenden Dienstag nur noch eine Formsache sein. Der Verein konnte sämtliche vom zuständigen Senat geforderten finanziellen Nachweise zu 100 Prozent erbringen, obwohl durch die fehlende Stadionzulassung für die erste österreichische Bundesliga im Budget Lücken von insgesamt 460.000 Euro entstanden sind. Das Land Vorarlbdrg und die Marktgemeinde Lustenau haben je 100.000 Euro dem Klub Austria Lustenau zur Verfügung gestellt.

Zusammen mit Klubanwältin Olivia Lerch hat Geschäftsführer Vincent Baur und Vorstandssprecher Bernd Bösch die notwendigen Unterlagen in den letzten Stunden zusammengestellt. „Das war wirklich ein Kraftakt des ganzen Vereins. Wir haben in den letzten Tagen fast rund um die Uhr daran gearbeitet, diese schwierige Situation zu bewältigen“, erklärt Baur. Der SC Austria Lustenau wird auch im 28-Jahr in Folge im Profifußball mitwirken.

Der Liveticker mit allen Daten vom Spiel FAC Wien - Austria Lustenau

Im Auswärtsspiel in Floridsdorf mit Torjäger Haris Tabakovic will Austria Lustenau gewinnen um wieder einen einstelligen Tabellenplatz einzunehmen.

ABSTIEGSANGST

Der Liveticker mit allen Daten vom Spiel SCR Altach vs TSV Hartberg

Aus den letzten zwei Spielen hat SCR Altach nur ein Punkt geholt und steckt wieder mitten drin im Abstiegskampf der Bundesliga. 0:0 in Ried und eine bittere 0:1-Niederlage gegen Admira Wacker, die Rheindörfler brauchen endlich einen Vollstrecker. Drei Zähler sind die Altacher von einem Abstiegsplatz entfernt. Nun geht es zweimal gegen Hartberg (Samstag 17 Uhr) und am Dienstag in der Steiermark (18.30 Uhr). Da sollte auch wieder Verteidiger Neven Subotic einsatzbereit sein.

WIEDERGUTMACHUNG

Der Liveticker mit allen Daten vom Spiel FC Dornbirn vs FC Juniors OÖ

Endlich spielt der FC Mohren Dornbirn nach einer mehrmonatigen Pause vor dem treuen Anhang. Im Heimspiel gegen FC Juniors OÖ am Samstag 14.30 Uhr dürfen 100 Zuschauer wieder ins Stadion Birkenwiese. Nach dem 0:8-Debakel in Lafnitz wollen sich die Schützlinge von Trainer Markus Mader wieder rehabilitieren. Mit Tom Zimmerschied, Lukas Allgäuer, Aaron Kircher und Egzon Shabani rücken vier starke Leistungsträger wieder in die Startelf.

TRANSFERKARUSSELL

Das Transferkarussell im Vorarlberger Amateurfußball dreht sich schon für die nächste Saison.

Nach einem Jahr im VN.at Eliteligaklub SW Bregenz zieht es den Doppelstaatsbürger Sidinei de Oliveira (36) von Österreich und Brasilien zum Landesliga Tabellenzweiten Hörbranz. Gut möglich, dass Hörbranz ab der neuen Saison in der Vorarlbergliga spielen darf und dann winken jede Menge Nachbarschaftsduelle. In Bregenz ist man auf Torhütersuche: Jonas Huchler geht weg und auch Elias Wiesener steht nicht mehr zur Verfügung.   

Nach dem Abgang von Spielertrainer Lokman Topduman wird Verteidiger Andi Simma den Vorarlbergligaklub VfB Bezau verlassen. Der 31-jährige Abwehrspieler wechselt nach 1,5 Jahren von Bezau nach Andelsbuch.

VORDERLAND & AKADEMIE

Der Liveticker mit allen Daten vom Spiel SV Horn vs FFC Vorderland

In der Frauen Bundesliga spielt FFC Vorderland auswärts in Horn und muss Punkten.

Die heimische Akademie gastiert in der Südstadt und will mit Zählbarem die Heimreise antreten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • "Tschutta 3.0": Rettung für die Austria Dank Land und Gemeinde
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen