AA

Tschetschenien: Sechs Tote bei Übergriff

Bei einem Rebellenangriff auf eine Polizeistation in Tschetschenien sind sechs Menschen getötet und mindestens 16 weitere verletzt worden. Die Angreifer feuerten mit Maschinengewehren auf die Polizeiwache.

Sieben Angreifer wurden festgenommen. Ein Sprecher des russischen Innenministeriums sagte der Nachrichtenagentur RIA Nowosti, die Polizei sei von anderen zuvor inhaftierten Rebellen vor der Attacke gewarnt worden. Die Agentur Interfax meldete, ein Polizist werde verdächtigt, an der Planung des Angriffs beteiligt gewesen zu sein.

Feuergefechte und Bombenanschläge sind in Tschetschenien beinahe alltäglich. Rebellen kämpfen seit mehr als zehn Jahren für eine Unabhängigkeit der Republik von Russland. Die Kämpfe haben die Region in Armut und Chaos gestürzt. Die von den Separatisten zuletzt ausgerufene Waffenruhe, an die die Hoffnung auf Friedensgespräche geknüpft war, lief in der vergangenen Woche aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Tschetschenien: Sechs Tote bei Übergriff
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.