Tschechien möchte nur noch so genannt werden

Aus "Tschechische Republik" wird "Tschechien"
Aus "Tschechische Republik" wird "Tschechien"
Österreichs Nachbarland möchte vor der UNO und in internationalen Foren nur noch "Tschechien" genannt werden.

Die bisher gebräuchliche Bezeichnung “Tschechische Republik” soll in allen sechs Amtssprachen der UNO durch Tschechien abgelöst werden, verlautete das tschechische Außenministerium laut Medienberichten vom Mittwoch. Eine entsprechende Note sei an die Vereinten Nationen übermittelt worden.

“Keine klar festgelegten Symbole”

Bisher ist das Land etwa im englischsprachigen Raum eher als “Czech Republic” bekannt, die Bezeichnung “Czechia” ist wenig gebräuchlich. “Es ist nicht schön, wenn ein Land keine klar festgelegten Symbole hat oder sogar nicht klar ist, wie es eigentlich heißt”, beklagte Außenminister Lubomir Zaoralek laut der Erklärung. In Tschechien selbst hat sich seit der Trennung von der Slowakei 1992 der Kurzname “Cesko” (“Tschechien”) eingebürgert. Laut Zaoralek war man jedoch bisher “nicht imstande, dies auch der Welt mitzuteilen”. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Tschechien möchte nur noch so genannt werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen