AA

Tschechen für EU-Beitritt

Die Tschechen haben bei der zweitägigen Volksabstimmung, die am Samstag zu Ende gegangen ist, mit überwältigender Mehrheit für den EU-Beitritt ihres Landes gestimmt.

Die Bürger der Tschechischen Republik haben laut dem amtlichen Endergebnis mit 77,33 Prozent für einen EU-Beitritt gestimmt. 22,7 Prozent votierten dagegen, wie am Samstagabend das Tschechische Statistikamt offiziell bekannt gab. Die Stimmbeteiligung betrug 55,2 Prozent.

Ministerpräsident Vladimir Spidla zeigte sich über das Votum seiner Mitbürger am Samstagnachmittag sehr erfreut. „Für mich persönlich ist heute der Zweite Weltkrieg aus der Sicht der Tschechische Republik mit allen seinen Folgen beendet worden. Wir sind wieder in jene Zeiten eingetreten, als wir stark waren und als unsere Chancen groß waren. Dieser Schritt hat die Tschechische Republik in allen Bereichen gestärkt: politisch, wissenschaftlich, demokratisch, kulturell und auch wirtschaftlich“, sagte Spidla vor Journalisten in Prag.

Außenminister Cyril Svoboda begrüßte ebenfalls die ersten, positiven Prognosen. „Unsere Bürger haben sich klar für den EU-Beitritt entschieden. Es ist ein Erfolg jedes Bürgers der Tschechischen Republik“, sagte Svoboda.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Tschechen für EU-Beitritt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.