AA

Trotz Zweitore-Führung wieder keine Punkte

©Luggi Knobel
Erneut lassen die Juurikkala Schützlinge wichtige Punkte liegen.

Die Fassa Falcons erringen gegen die Vorarlberger den ersten Saisonsieg im Penaltyschießen. Heute Abend empfängt dann Titelverteidiger Asiago Christian Ban und sein Team.

Fassa wurde in den ersten drei Runden immer mit mindestens zwei Toren Unterschied geschlagen, zuletzt fertigte der EHC Lustenau die Falken mit 9:4 ab. Dementsprechend motiviert gingen die Gastgeber ans Werk. Marco Marzolini brachte die Italiener in Überzahl früh im Spiel mit 1:0 in Führung. (8.) Der ECB, genauer gesagt, Aleksi Järvinen antwortete nur 123 Sekunden später ebenfalls in Überzahl. Die nächsten Minuten gehörten den Wäldern. Zunächst überraschte Henrik Neubauer Goalie Gianni Scola mit seinem Schuss und sorgte so für das 2:1 und kurz vor der Pause schloss Daniel Ban einen Konter in Unterzahl zum 3:1 ab.

Nach Wiederbeginn gingen die Falken zum Gegenangriff über. In Minute 36 wurden die Offensiv-Bemühungen der Hausherren schließlich belohnt. Nachdem Diego Iori den Puck erkämpft hatte, verkürzte Martin Gran auf 2:3. Das Schlussdrittel war hart umkämpft. Die Falken zeigten viel Einsatz und kamen durch einen platzierten Schuss von Martin Castlunger in Minute 54 schließlich auch zum Ausgleich. Nach einer torlosen Overtime, avancierte Anton Östman im Shoot Out zum Matchwinner für Fassa.

„Es tut weh, Spiele wie dieses zu verlieren.“, bestätigte Markus Juurikkala. „Es ist sehr hart. Wir haben das Match in unseren Händen, machen dann dumme Fehler und bringen den Gegner wieder zurück ins Spiel. Was wir mitnehmen können, ist mehr Erfahrung. Die negativen Dinge wollen wir hier lassen und uns auf Asiago konzentrieren.“ Der EC Bregenzerwald tritt nach einer Nacht in Canazei die Reise zum Titelverteidiger an. Das Spiel im Odegar wird für 5€ live auf der Homepage von Asiago übertragen.

Infobox:

HC Fassa Falcons vs. EC Bregenzerwald 4:3 (1:3 1:0 1:0 0:0 1:0)
FAS:
1:0 Marco Marzolini (07:50/PP1/Iori-Gran) 2:3 Martin Gran (36:09/Iori) 3:3 Martin Castlunger 4:3 Anton Östman (65:00/SO);
ECB: 1:1 Aleski Järvinen (09:53/PP1/Virtanen) 1:2 Henrik Neubauer (10:14/C.Ban-Fechtig) 1:3 Daniel Ban (19:22/SH1)

Nächstes Heimspiel: Mittwoch, 03.10.2019 um 19:30 Uhr gegen den HC Gherdeina

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Trotz Zweitore-Führung wieder keine Punkte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen