Trotz Vorvertrag gibt Peintner Lustenau einen Korb

EHC Alge Elastic Lustenau: Markus Peintner unterschreibt Vertrag in Villach und erteilt dem EHC Alge Elastic Lustenau eine Absage.

Leider wurde es nichts aus dem Engagement von Markus Peintner beim EHC Alge Elastic Lustenau. Peintner unterschrieb einen fünf-jährigen Vorvertrag beim EHC Alge Elastic Lustenau mit der Ausstiegsklausel, dass er bei einem Spielervertrag eines Vereines der ERSTE Bank Eishockey-Liga bis zum 15. August  wechseln kann.

Zum Unwesen des EHC Alge Elastic Lustenau kam diese Klausel nun zum Tragen. Peintner unterschrieb beim Villacher SV einen Vertrag, in dem er als Assistens- und Spielertrainer für die kommende Saison fungiert.

„Vom EHC Alge Elastic Lustenau wünschen wir Mäki viel Erfolg in seiner neuen Funktion, trauern aber seinem vorvertraglichem Engagement beim EHC sehr nach und hoffen, dass das Lustenauer Urgewächs irgendwann in seine Heimat zurück kehrt,“ so Martin Stadlober, Pressesprecher des EHC Alge Elastic Lustenau.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Trotz Vorvertrag gibt Peintner Lustenau einen Korb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen