AA

Trotz starkem Auftritt kein Podestplatz für das Radteam

©Vanik Zoltan

Rang vier durch Filippo Fortin auf harter Schlussetappe der 18. Istrian Spring Trophy UCI 2.2 – Team Vorarlberg mit erfolgreichem Auftritt in Kroatien.

Maximilian Kuen beendet E-Cycling League Austria auf Gesamtrang drei!

Die heutige Schlussetappe der 18. Istrian Spring Trophy von Marcana nach Umag über 143 Kilometer war nur etwas für die härtere Sorte von Radprofis. Zu Beginn der Etappe noch trockenes Wetter, dann aber Regen und extremer Kälte mit knapp über Null.

Top Team Vorarlberg Aufritt in den letzten 14 Tagen in Kroatien!

Nur um wenige Zentimeter hat es heute für das Podium nicht gereicht. Jakub Mareczko (Vini Zabu) konnte das Rad noch auf der Linie nach vorne schieben. Somit steht heute Rang vier zu Buche für Filippo Fortin. Die anderen Fahrer haben das Rennen mit Weitblick auf die nächsten Rennen vorzeitig beendet.

Und dennoch – es war ein bisher sehr starker Saisonauftakt was die Männer vom Team Vorarlberg auf die Straße gezaubert haben. Allen voran Fortin`s Etappensieg und die zwischenzeitliche Gesamtführung der Rundfahrt. Nun geht’s im Schneegestöber in Richtung Heimat!

Heutiger Sieger der Mihkel Räim (LTU/Mazwoswe Polski) vor dem Deutschen Henri Uhlig (Rad net). Den Gesamtsieg sichert sich der Australier Finn Fisher-Black (Jumbo Visma).

Resultat: https://www.procyclingstats.com/race/istarsko-proljece-istrian-spring-trophy/2021/stage-4

Kader 18. Istrian Spring Trophy UCI 2.2: Alexis Guerin, Johannes Schinnagel, Roland Thalmann, Colin Stüssi, Filippo Fortin, Adria Moreno;

Maximilian Kuen wird Gesamtdritter der E-Cycling League Austria 2021!

Der Tiroler Max Kuen musste zwangsmäßig aufgrund der Ausreisebestimmungen von der Kroatienreise daheimbleiben. Dies wusste der Kufsteiner mit Rang drei im gestrigen Finallauf der E-Cycling League jedoch bestens zu nutzen. Er verpasst den Sieg von Stefan Kirchmair nur um eine Sekunde. Dieser gewinnt auch die Gesamtwertung nach neun Rennen vor Moran Vermeulen und Kuen.

Nächstes Rennen: 21.03. Rad Bundesliga Eröffnungsrennen Leonding / OÖ

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Trotz starkem Auftritt kein Podestplatz für das Radteam
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen