AA

Trotz Krankheit und hohen Alters ein Leben zuhause ermöglichen

©Krankenpflegeverein Rankweil mit seinen Mitarbeitern (Foto wurde vor Corona aufgenommen)
Der Krankenpflegeverein Rankweil mit seinen Mitarbeitern leisten täglich bei der Betreuung von älteren hilfsbedürftigen Menschen Großartiges
Krankenpflegeverein Rankweil
NEU
Pflegeleiterin Barbara Klocker
NEU

RANKWEIL. Die Pflege- und Altersheime im Raum Vorderland sind mit älteren Menschen seit vielen Jahren nahezu voll ausgebucht und die freien Plätze sind rar geworden. Umso wichtiger erscheint der Aspekt in der heutigen Zeit, dass kranke und pflegebedürftige Bürger von Rankweil und Umgebung bis an ihr Lebensende in ihrer vertrauten Umgebung zuhause bleiben können. Der Krankenpflegeverein Rankweil mit seinen etwa zweitausend Mitgliedern ist der erste Ansprechpartner für alle Pflege- und Betreuungsfragen und ermöglicht eine medizinische Pflege und ganzheitliche Betreuung in den eigenen vier Wänden. Bei der medizinischen Pflege arbeitet der Verein eng mit den Haus- und Fachärzten zusammen. Den pflegenden Angehörigen wird Unterstützung, Begleitung, Entlastung, Stärkung und Motivation für den Pflegealltag geboten. Die Hauskrankenpflege, Ambulante gerontopsychiatrische Pflege, der Mobile Hilfsdienst, die Tagesbetreuung und das Case Management bilden das reichhaltige Angebot vom Krankenpflegeverein Rankweil. Im Mobilen Hilfsdienst werden derzeit aufgrund der großen Herausforderungen neue Mitarbeiter gesucht.  

BETREUUNG

Knapp dreihundert kranke- und hilfsbedürftige Menschen werden vom Krankenpflegeverein Rankweil betreut. Vor allem wird das Angebot in der Hauskrankenpflege (150) und im Mobilen Hilfsdienst (150) von den Rankweilern und den Personen aus Übersaxen sehr gut angenommen. Seit 2007 befindet sich der KPV Rankweil im ehemaligen Fuchshaus in der Rankweiler Ringstraße 49 und verfügt über viel Qualität. Die Zusammenarbeit aller Bereiche klappt hervorragend, alle Termine, Vereinbarungen sind mit einem ausgezeichneten Netzwerk professionell verbunden.

PROBLEMZONE

Seit der weltweiten Gesundheitskrise vor einem Jahr hat sich auch beim Krankenpflegeverein Rankweil sehr vieles verändert. Seit der Pandemie sind die Mitarbeiter täglich mit großen Aufgaben konfrontiert. Zwei Menschen in der Einsatzleitung und Verwaltung, zehn fixe Mitarbeiter und etwa sechzig Mitarbeiter in einem anderen Dienstverhältnis kümmern sich um die älteren, kranken und hilfsbedürtigen Menschen. „Wir bringen Freude und keine Krankheit ins Haus. Wollen möglichst viel Schutz und Sicherheit den Menschen bieten das ist uns eine Herzensangelegenheit in der Gegenwart und Zukunft. Viele Kranke werden wöchentlich mehrmals besucht und betreut. Seit Corona kommt es zu sehr großen Herausforderungen für uns alle“, sagt Krankenpflegeverein Rankweil Pflegeleiterin Barbara Klocker. Laut Klocker wird es durch die andauernde Maskenpflicht seit vielen Monaten immer schwieriger gemeinsam mit den Menschen vor Ort zu kommunizieren. Viele Menschen sind oft alleine und das sorgt für zusätzliche Vereinsamung. Leider kam es auch beim Krankenpflegeverein Rankweil innerhalb der Mitarbeiter schon vor einer längeren Zeit zu einer Ansteckung mit einem Coronavirus. Die Kollegen haben nach Besuchen bei älteren Menschen einen positiven Test abgegeben. Die infizierten Menschen haben dies den Helfern leider nicht mitgeteilt.

Trotz dem Coronavirus sind die Zahlen von betreuten Menschen in Rankweil und Übersaxen auf einem konstanten Niveau geblieben. „Die Zunahme hat sich Gott sei Dank nicht bewahrheitet. Es hat sich alles stabilisiert. Allerdings geht die Betreuung von Menschen in die Höhe“, sagt Krankenpflegeverein Rankweil Obmann Herwig Thurnher. Die wichtigsten Ziele für Thurnher sind die Bedürfnisse der unterstützungsbedürftigen Menschen in Rankweil und Übersaxen auch in den kommenden Jahren zu erkennen und immer ein entsprechendes Angebot dafür zu haben. Aber auch genügend Zeit und die finanziellen Mittel für eine kompetente Betreuung mit Herz für die Patienten zur Verfügung zu stellen sind laut Thurnher lebenswichtig.

GROSSES JUBILÄUM

Der Krankenpflegeverein Rankweil feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Vereinsbestehen. Im Herbst soll an einem Tag auf dem Gastragelände die großen Feierlichkeiten verbunden mit einem Festakt über die Bühne gehen.VN-TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Trotz Krankheit und hohen Alters ein Leben zuhause ermöglichen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen