Tropensturm "Bilis" in China

Auch eine Woche nach dem Tropensturm "Bilis" in China steigt die Zahl der Opfer weiter: Bis Samstag wurden 518 Tote gezählt. Windböen zerstörten laut Xinhua 212.000 Häuser.

Aus der Provinz Guangdong wurden 36 weitere Opfer und damit mehr als 100 Tote gemeldet, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Allein in der am schwersten betroffenen Provinz Hunan waren fast 350 Menschen ums Leben gekommen.

„Bilis“ war am Freitag vor einer Woche auf die Südküste Chinas getroffen und trieb fast drei Millionen Menschen in die Flucht. Überschwemmungen, Erdrutsche und starke Windböen zerstörten laut Xinhua 212.000 Häuser, weitere 287.000 wurden beschädigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Tropensturm "Bilis" in China
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.