AA

Türkei: Zwei Tote nach Anschlag

Bei einem Bombenanschlag in der Türkei sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Neun Personen seien bei der Explosion am Sonntagabend im südöstlichen Catak verletzt worden.

Das sagte ein Polizist. Demnach explodierte der Sprengsatz in einem Abfallkübel in einem Gartenlokal. Unter den Toten sei ein Polizist, hieß es. Die Nachrichtenagentur Anadolu hatte zuvor sechzehn Verletzte gemeldet.

Bei einer Anschlagsserie an der türkischen Mittelmeerküste und in Istanbul waren Ende August drei Einheimische getötet und Dutzende Menschen verletzt worden, darunter drei Deutsche. Eine kurdische Rebellengruppe mit Verbindungen zur verbotenen Organisation PKK bekannte sich zu den Anschlägen in auch bei Touristen sehr beliebten Orten.

Die PKK wird von der Europäischen Union (EU) als Terror- Organisation betrachtet. Sie kämpft seit rund 20 Jahren für eine Unabhängigkeit der kurdischen Gebiete im Südosten der Türkei. In den vergangenen Jahren haben aber auch linksextreme und islamistische Gruppen Anschläge in der Türkei verübt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Türkei: Zwei Tote nach Anschlag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen