Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Türkei ratifiziert Europäische Sozialcharta

Im Streben nach Mitgliedschaft in der EU hat das türkische Parlament am Mittwoch die Europäische Sozialcharta ratifiziert. Darin ist die Lohngleichheit von Mann und Frau verankert.

286 Abgeordnete billigten am Abend die Deklaration, mit der der Europarat allgemeine Standards für Arbeitsbedingungen, Lohngleichheit von Mann und Frau sowie das Recht auf gewerkschaftliche Zusammenschlüsse verankert hat. Acht Abgeordnete stimmten dagegen.

Allerdings verband das Parlament die Ratifizierung mit Vorbehalten bei drei Bestimmungen der Charta, darunter auch die zum Mindestlohn. Arbeitsminister Murat Basesgioglu sagte, diese Vorbehalte würden aufgehoben, sobald die türkische Volkswirtschaft stärker sei. Die Charta des Europarats wurde 1961 beschlossen und 1996 an die veränderten Bedingungen angepasst.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Türkei ratifiziert Europäische Sozialcharta
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen