Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Trippolt Dritter bei der "Rund Um 2014"

Albert Schiess belegte mit der "Holy Smoke" mit acht Sekunden Rückstand Platz zwei.
Albert Schiess belegte mit der "Holy Smoke" mit acht Sekunden Rückstand Platz zwei. ©Thüringer
Bregenz - Fritz Trippolt vom Yacht-Club Bregenz belegte mit seiner "Skinfit" den dritten Platz bei der "Rund Um 2014". Mit einer Zeit von 4:57:24 Stunden kam er nur 1:32 Minuten hinter dem Siege aus der Schweiz ins Ziel.

Stefan Stäheli vom Segel-Sport-Club Romanshorn hat mit dem Katamaran “Sonnenkönig” die 64. RUND UM gewonnen, es ist nach 2010 und 2012 sein dritter Sieg. Er kam am Samstag um 0:30 Uhr ins Ziel. Zweiter wurde Albert Schiess vom Yacht Club Arbon mit der “Holy Smoke”, nur einmal acht Sekunden hinter dem Ersten.

Michael Pieper vom DSMC hat mit der “Vermeer” (ORC-Club 1) den Blauen Pokal gewonnen, er lief als 11. ein. Die “Makani nui” mit Skipper Markus Schilling von der SCRG holte das Kleine Blaue Band mit einem Trimaran Corsair F24, er kam als 14. ins Ziel.

Es war eine schwachwindige und trotzdem schnelle Segelregatta. Der Wind kam fast immer aus Nord-Nordost, die Segler mussten nicht gegen den Wind kreuzen, sondern konnten immer mit halbem Wind fahren.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Trippolt Dritter bei der "Rund Um 2014"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen