AA

Triplesieg für HC Rankweil-Legionär Tomas Kucharcik - Abschlussstatistik VL

HC Samina Rankweil-Legionär Tomas Kucharcik (l.) mit Günter W. Amann und Michal Kopas-
HC Samina Rankweil-Legionär Tomas Kucharcik (l.) mit Günter W. Amann und Michal Kopas- ©VOL.AT/Luggi Knobel
Schwarzach. Rankweil-Legionär Tomas Kucharcik, Lustenau-Torgarantie Benjamin Staudach, der Dornbirner Roman Scheiber und die Mannschaft von EHC Palaoro Lustenau II sind nach dem Ende des Meister Play-off in der Eishockey Vorarlbergliga in den Spezialwertungen die Nummer eins.

Gleich drei Wertungen konnte Rankweil-Legionär Tomas Kucharcik für sich entscheiden. Der ehemalige Tschechische Weltmeister gewann die Punkte- und Assistliste sowie Plus-Minus. Bester Goalgetter des abgelaufenen Play-off ist der junge Lustenauer Benjamin Staudach. Roman Scheiber holte sich die Penalty-Wertung. Die Fairste und auch das beste Powerplay spielte die zweite Garnitur aus Lustenau. Gleich drei zweite Plätze sicherte sich der Rankweiler Spielertrainer Michal Kopas.

Eishockey, Vorarlbergliga, Statistik
Point-Leaders
1. Tomas Kucharcik HC Samina Rankweil 19 Punkte
2. Michal Kopas HC Samina Rankweil 16 Punkte
3. Benjamin Staudach EHC Palaoro Lustenau 14 Punkte
4. Stefan Häußle EC hagn leone Dornbirn 13 Punkte
5. Dominic Zwerger EC hagn leone Dornbirn 8 Punkte
6. Kevin Schraven EHC Palaoro Lustenau 7 Punkte
7. Markus Moosbrugger HC Samina Rankweil 7 Punkte
8. Karsten Kmetic HSC Hohenems 7 Punkte
9. David Keckeis EC hagn leone Dornbirn 6 Punkte
10. Dominik Hollenstein HSC Hohenems 6 Punkte

Goal-Leaders
1. Benjamin Staudach EHC Palaoro Lustenau 10 Goal
2. Michal Kopas HC Samina Rankweil 9 Goal
3. Stefan Häußle EC hagn leone Dornbirn 8 Goal
4. Tomas Kucharcik HC Samina Rankweil 5 Goal
5. Kevin Schraven EHC Palaoro Lustenau 4 Goal
6. Markus Moosbrugger HC Samina Rankweil 4 Goal
7. David Keckeis EC hagn leone Dornbirn 4 Goal
8. Dominic Hollenstein HSC Hohenems 4 Goal
9. Sebastian Bottesi HSC Hohenems 4 Goal
10. Dominic Zwerger EC hagn leone Dornbirn 3 Goal

Assist-Leaders
1. Tomas Kucharcik HC Samina Rankweil 14 Assist
2. Michal Kopas HC Samina Rankweil 7 Assist
3. Stefan Häußle EC hagn leone Dornbirn 5 Assist
4. Dominic Zwerger EC hagn leone Dornbirn 5 Assist
5. Karsten Kmetic HSC Hohenems 5 Assist
6. Siegfried Haberl EHC Palaoro Lustenau 5 Assist
7. Benjamin Staudach EHC Palaoro Lustenau 4 Assist
8. Mathias Herburger EC hagn leone Dornbirn 4 Assist
9. Kevin Schraven EHC Palaoro Lustenau 3 Assist
10. Markus Moosbrugger HC Samina Rankweil 3 Assist

Plus Minus
1. Tomas Kucharcik HC Samina Rankweil 14
2. Stefan Häußle EC hagn leone Dornbirn 12
3. Michal Kopas HC Samina Rankweil 12
4. Benjamin Staudach EHC Palaoro Lustenau 8
5. Dominic Zwerger EC hagn leone Dornbirn 7
6. Markus Moosbrugger HC Samina Rankweil 6
Dominic Hollenstein HSC Hohenems 6
8. Mathias Herburger EC hagn leone Dornbirn 5
9. Marcel Hammerer HSC Hohenems 5
10. Patrick Breuß FBI VEU Feldkirch 4
Tobias Holzer EC hagn leone Dornbirn 4

Penalty Leaders
1. Roman Scheiber EC hagn leone Dornbirn 30
2. Michael Keckeis EHC Bischof Feldkirch 25
3. Patrick Ganahl EHC Aktivpark Montafon 17
4. Alexander Keckeis EHC Bischof Feldkirch 13,5
Mario Prasser EHC Aktivpark Montafon 13,5

Powerplay
1. EHC Palaoro Lustenau 40 Prozent
2. HC Samina Rankweil 26,92 Prozent
3. EC hagn leone Dornbirn 26,32 Prozent

Fairplay
1. EHC Palaoro Lustenau 12,67 min/game
2. FBI VEU Feldkirch 15 min/game
3. EHC Bregenzerwald 20 min/game
4. HC Samina Rankweil 28 min/game
5. EC hagn leone Dornbirn 32,33 min/game
6. EHC Bischof Feldkirch 37 min/game
7. HSC Hohenems 43,20 min/game
8. EHC Aktivpark Montafon 52,5 min/game

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Triplesieg für HC Rankweil-Legionär Tomas Kucharcik - Abschlussstatistik VL
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen