Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Triplesieg der VSV-Mädchen in Mellau

Ariane Rädler aus Möggers gewann das erste von zwei Rennen in Mellau.
Ariane Rädler aus Möggers gewann das erste von zwei Rennen in Mellau. ©VOL.AT/Steurer
Mellau/Möggers/Tschagguns/Götzis/Koblach/Dornbirn. Das Podest des ersten der beiden FIS-Riesentorläufe am Samstag in Mellau (Kategorie Citizen) war durchwegs mit Läuferinnen des Vorarlberger Skiverbandes besetzt.

Siegerin Ariane Rädler aus Möggers fuhr eineinhalb Sekunden Vorsprung auf Lisa Türtscher heraus, Alexandra Scheyer wurde Dritte. Zwischen Scheyer und der viertplatzierten Deutschen Ramona Böttiger lagen weitere zweieinhalb Sekunden, was letzlich zur Folge hatte, dass die VSV-Mädchen trotz ihrer riesigen Überlegenheit nicht wirklich gute FIS-Punkte einfahren konnten.

Bei den Burschen fuhr der Dornbirner Julian Kienreich auf den sechsten Platz, Linus Walch (Lech) und Lokalmatador Patrick Feurstein erreichten mit den Rängen 17 und 18 durchaus achtbare Ergebnisse.

Am Sonntag werden in Mellau je ein weiterer Riesentorlauf für die Mädchen und für die Burschen ausgetragen.

Herren
http://www.fis-ski.com/uk/604/610.html?sector=AL&raceid=70883

Mädchen
http://www.fis-ski.com/uk/604/610.html?sector=AL&raceid=70882

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Triplesieg der VSV-Mädchen in Mellau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen