AA

Trio aus einem Land

Die besten Referees und Schiedsrichter-Assistenten sollen bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland als Trio aus einem Land zum Einsatz kommen.

Das beschloss am Montag die neue Schiedsrichterkommission des Weltverbandes FIFA unter Vorsitz des Spaniers Angel Maria Villar Llona auf ihrer ersten Sitzung in Zürich. FIFA-Präsident Joseph Blatter sprach der Kommission für ihre Arbeit in den kommenden vier Jahren sein volles Vertrauen aus.

Zudem wurden Pläne zum Thema “Tor-Richter” erarbeitet. Die Zustimmung des International F. A. Board vorausgesetzt, sollen bei einem oder mehreren Wettbewerben des Weltverbandes im Jahr 2003 Versuche mit je einem zusätzlichen Schiedsrichter hinter den beiden Toren zur Überwachung der Torlinie und des Strafraums gemacht werden. Zu diesen Plänen soll noch ein detaillierter Antrag vorgelegt werden. Schließlich analysierte die Kommission die Leistungen der Referees bei der Weltmeisterschaft im Sommer in Südkorea und Japan.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Trio aus einem Land
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.