AA

Triest: Schwerster Sturm seit Jahrzehnten

Über Triest im Nordosten Italiens sind am Montag die schwersten Sturmböen seit Jahrzehnten hinweggefegt. Wie das italienische Fernsehen berichtete, wurden etwa 20 Menschen leicht verletzt.

Sie seien gestürzt oder von herumfliegenden Gegenständen getroffen worden.

Ein Hotel, dessen Dach abgedeckt wurde, konnte rechtzeitig evakuiert werden. Von Gebäuden stürzten Mauerteile ab. Die Böen erreichten eine Geschwindigkeit von 173 Kilometern in der Stunde.

Das italienische Fernsehen zeigte Bilder, wie sich Fußgänger nur mit letzter Kraft auf den Beinen halten konnten. Das Meer peitschte gegen die Kai-Mauern. Er waren viele entwurzelte Bäume zu sehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Triest: Schwerster Sturm seit Jahrzehnten
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.