AA

TridonicAtco firmiert Tochterunternehmen um

TridonicAtco, ein Teilkonzern des internationalen Lichtkonzerns Zumtobel, wird ab 1. Mai weltweit unter einem Markennamen auftreten.

Dafür werden die beiden Tochterunternehmen „Knobel AG“ in der Schweiz und die Innsbrucker „Electro-Terminal GmbH & Co. KG“ in „Tridonic Atco Schweiz AG“ und „TridonicAtco connection technology Gmbh & Co. KG“ umbenannt, teilte die Zumtobel Gruppe am Montag in einer Aussendung mit.

“Über Jahrzehnte hat sich der Name TridonicAtco zu einem Synonym für innovative Lichtkomponenten, herausragende Qualität und bestes Kundenservice entwickelt“, betonte Walter Ziegler, CEO von TridonicAtco, in seiner Begründung für die Umfirmierung. Neben dem technologischen Know-how sei die starke Marke TridonicAtco die Grundlage für zukünftiges Wachstum des Unternehmens. Gleichzeitig bedeute dieser Schritt auch ein eindeutiges Bekenntnis zu den Standorten in Innsbruck und im schweizerischen Enneda (Kanton Glarus).

Der Teilkonzern TridonicAtco mit Firmensitz in Dornbirn erwirtschaftete im vergangenen Jahr mit rund 1.700 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 321 Mio. Euro. Das Unternehmen hat 38 Vertriebsstandorte auf allen fünf Kontinenten. Sowohl die Knobel AG als auch die Electro-Terminal GmbH stießen 1996 als Tochterunternehmen zu TridonicAtco. In Enneda sind rund 150 Mitarbeiter beschäftigt, in Innsbruck 140.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • TridonicAtco firmiert Tochterunternehmen um
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.