Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Trialfieber in Vandans

Trial in Vandans
Trial in Vandans ©Marita Bitschnau
VMTC Trialwettbewerb in Vandans

Motorradtrial – Geschicklichkeit auf zwei Rädern. Dass ein solcher Bewerb einiges an Kraft, Ausdauer und Konzentration von den Fahrern abverlangt, davon konnten sich am vergangenen Sonntag die zahlreichen Zuschauer überzeugen. Bereits zum 4. Mal veranstaltete der Vorarlberger Motor-Trial-Club (VMTC) mit Obmann Christian Schneider einen internationalen Trialwettbewerb, der auch gleichzeitig der letzte Lauf der Bodenseemeisterschaft 2010 war.
Mit über 100 Teilnehmern durfte sich der Club in diesem Jahr auch über eine neue Rekord-Teilnehmerzahl freuen.
“Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Bewerb bereits zum 4. Mal ausrichten dürfen” so Urban Müller vom Club und ergänzt “Ohne die großzügige Unterstützung der Gemeinde Vandans wäre dies jedoch nicht möglich.”
Die Fahrer massen sich bei 10 Sektionen in 4 Runden, auf jeweils unterschiedlich schweren Spuren. Eine Sektion ist eine jeweils abgesteckte Strecke, wo möglichst fehlerfrei, d.h. ohne Fuß-Bodenkontakt gefahren werden muss.
“Trial ist ein Sport, bei dem es um Geschicklichkeit und nicht um Geschwindigkeit geht. Für ein gutes Gleichgewicht muß natürlich entsprechend trainiert werden” so Urban Müller weiter.
Bei der Bodensee-Wertung führte dann auch der ein junger Fahrer des VMTC’s, Lukas Beck. Er belegte den ersten Platz bei den “Experten”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vandans
  • Trialfieber in Vandans
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen