AA

"TrendSportArena": Die sportliche Herausforderung ruft!

Die Frühjahrsmesse zeigt Jahr für Jahr die Trends. Die sportlichen Trends stehen diesmal im Zentrum der Sonderschau. Ein vielseitiges Programm zum Mitmachen und Zuschauen wird sportbegeisterte und trendbewusste Menschen jeden Alters in der "TrendSportArena" begeistern.

Dabei geht es um Spaß, Erlebnis und Freude an der Bewegung – wenngleich nicht der klassische Sport im Mittelpunkt der Sonderschau steht, sondern neue, teilweise ungewöhnliche Sportarten.

Während Profi-BMX-, Slackline- und Skate-Sportler waghalsige Vorführungen zum Besten geben, sind die Messegäste eingeladen, beim Aktions-Programm mit Hochseil-Klettergarten, Stacking oder Bouldern mitzuwirken. Nervenkitzel verspricht der Bungee-Sprung vom Kran aus 60 Metern Höhe, bei dem sich mutige Messebesucher beweisen können. Unterhaltsam und lehrreich für die ganze Familie präsentiert sich der Outdoor-Parcours mit Waldrutsche, Baumstamm-Balancieren und Seilschwingen.

Für die Messegäste bietet sich die Gelegenheit, eine Vielzahl an Sportarten unter fachlicher Unterstützung selbst auszuprobieren. Die Attraktionen in der Sonderschau können kostenlos getestet werden – mit Ausnahme des Bungee-Springens, das zum Sonderpreis von nur 20 Euro angeboten wird.

Bungee-Jumping und Bungee-Trampolin
Am 1. April 1979 fand in England der erste Bungee-Sprung statt. Inzwischen ist die Popularität gestiegen, ebenso die Sicherheitsmaßnahmen. Auf der Frühjahrsmesse können die Messegäste den Sprung in die Tiefe vom 60-Meter-Baukranwagen, gesichert durch ein neu entwickeltes und von HIGH 5 patentiertes Bungee-Seil mit Reiß- und Überdehnschutz. Wem das zuviel Nervenkitzel ist, der kann auf dem Bungee-Trampolin in der Sonderschau-Halle 7 meterhohe Sprünge wagen und so das Gefühl von Freiheit und Schwerelosigkeit erleben.

Hochseil-Klettergarten
Auf dem Hochseil-Klettergarten fühlen sich die Messebesucher wie Zirkus-Artisten. Die neuartige und imposante Aluminiumkonstruktion mit zehn Metern Höhe entspricht neuesten Sicherheitsstandards. Auf sechs verschiedenen Elementen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen warten über fünfzig Meter Kletter-Herausforderung auf Jung und Alt.

Sport-Stacking
Mit dem „Sport-Stacking“ (deutsch: Sportstapeln) wird ein Geschicklichkeitssport vorgestellt, der in den USA bereits Tausende Menschen in seinen Bann zieht. Dabei gilt es, einen Satz von zwölf Bechern Pyramiden in einer bestimmten Reihenfolge und in möglichst hohem Tempo auf- und wieder abzustapeln. Das Sport-Stacking fördert die Beidhändigkeit und die Reaktionsfähigkeit. Die Messegäste sind eingeladen, Stackern wie dem 14jährigen Vorarlberger Chris Meusburger bei Live-Shows zuzusehen, oder das Becherstapeln selbst einmal auszuprobieren.

Slackline
Das „Slacken“ ist eine Trendsportart, die dem Seiltanzen ähnlich ist. Sie vereint Körpergefühl und Gleichgewichtssinn mit Spaß und Naturerlebnis. Zwischen zwei Befestigungspunkten ist ein Band gespannt, auf dem balanciert wird. Auf der Frühjahrsmesse können die Gäste aus Distanzen zwischen drei und vierzig Metern wählen. Die Profis führen mehrmals täglich atemberaubende Slackline-Übungen auf zehn Metern Höhe durch.

BMX-Trail

Körperbeherrschung, Balancegefühl, Konzentration, Kraft, Ausdauer und Mut sind notwendig, um mit dem BMX den Trial-Parcous zu bezwingen. Auf der Frühjahrsmesse sind auf Einladung von Kraftstoff Bikes die beiden Profi-Trialfahrer Vossy Gardoni und Thomas Bilgeri zu Gast. Sie demonstrieren mehrmals täglich auf dem Hallen-Parcours aus Felsen und Baumstämmen ihr Können.

Outdoor-Parcours

Ein Erlebnis für die ganze Familie ist der Outdoor-Parcours des Clubs „Natur Pur“ mit Waldrutsche, Baumstamm-Balancieren und Seilschwingen. Dabei werden auch jede Menge praktische Outdoor-Tipps vermittelt, wie beispielsweise das Feuermachen ohne Feuerzeug.

Skateboard
In den 60er Jahren experimentierten amerikanische Surfer mit den ersten Rollbrettern und entwickelten eine Surf-Alternative für die Straße. Inzwischen hat sich das Skaten zu einer anspruchsvollen Sportart mit einer Vielzahl an Kunststücken entwickelt. Überwiegend stehen dabei Freude, Kreativität und Freiheit im Vordergrund. Auf der Frühjahrsmesse zeigen Mitglieder des Skate Clubs Dornbirn an zwei Quarterpipes ihr Können. Die Kulisse der Skate-Ecke wird stilgerecht von Sprayern gestaltet.

Handbike
Das Handbike ist ein fahrradähnliches Fortbewegungsmittel, das allein durch die Arme angetrieben wird. Vier querschnittgelähmte Vollblutsportler des RC Enjo Vorarlberg bereiten sich derzeit auf das „Race Across Australia“ vor, wo mit Handbikes 4.000 Kilometer und 12.000 Höhenmeter quer durch Australien zurückgelegt werden müssen. In der Sonderschau sind die Sportler neun Stunden täglich live am Handbike zu erleben – selbstverständlich sind die Messegäste auch hier eingeladen, das Sportgerät auszuprobieren.

Klettern
In der Sonderschau-Halle werden verschiedene Kletterdisziplinen vorgeführt. Bei der Höhlenleiter können die Messegäste – natürlich bestens gesichert – auf einer wackeligen Leiter bis zum Hallendach emporsteigen. Beim „Bouldern“ hingegen, einer Klettervariante im Niederbereich, wird ohne Seil und Gurt in Absprunghöhe geklettert. Auch dabei haben die Besucher die Wahl, die Sportarten entweder selbst zu probieren oder den Profis bei den Vorführungen zuzusehen.

TrendSportBühne

Auf der TrendSportBühne in der Hallenmitte werden stündlich trendige Sportarten und neue Sportgeräte vorgestellt – zB Frisbee-Freestyling, die Känguruh-Schuhe „Fun Rise“ und vieles mehr.

Statements:

Chris Alge von HIGH 5: „Die professionelle Vorbereitung mit der Messe Dornbirn hat mir sehr gut gefallen – auch dass Jung und Alt in der Sonderschau ‚TrendSportArena’ an vielen Stationen selbst aktiv werden kann. Es wird spannend für die Besucher!“

Stephan Tapfer vom Skateclub Dornbirn:
„Das Image der Skater wird oft verzerrt dargestellt, vor allem wegen des hohen Vermarktungwertes des klassischen Skater-Lifestyles. Auf der Frühjahrsmesse haben wir die Möglichkeit, unsere Leidenschaft den Menschen etwas näher zu bringen.“

Tipp: BANFF Mountain Film Festival:
Am Messe-Freitag in der Hypo-Modehalle 1
Die besten Berg- und Abenteuersportfilme der Welt auf Tour durch Österreich!

Alpine Naturaufnahmen dienen als beeindruckende Kulisse für sportliche Höchstleistungen an der Grenze des Möglichen. Diese faszinierende Kombination steht im Mittelpunkt des BANFF Mountain Film Festivals. Die atemberaubendsten Natur- und Abenteuerfilme des weltbekannten und größten Bergfilmfestivals aus Banff, Kanada, gehen auf Reisen über den gesamten Globus. Eine sportliche und abwechslungsreiche Auswahl der besten internationalen Beiträge wird dabei auch in Österreich gezeigt. In über 100 Minuten werden Ausnahmekönner und Alpinheroes, vor faszinierenden Naturkulissen perfekt in Szene gesetzt, für Begeisterung und Staunen sorgen. Durch das eindrucksvolle Zusammenspiel von spektakulären Sportaufnahmen und sagenhaften Naturschauspielen verspricht das BANFF Mountain Film Festival ein Filmerlebnis der ganz besonderen Art. Mit Sicherheit also ein Abend, den man nicht versäumen darf! Freitag, 9. April 2010, 20 Uhr, Hypo-Modehalle 1; Karten gibt es bei allen Hypo-Banken.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Messe
  • "TrendSportArena": Die sportliche Herausforderung ruft!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen