Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Trödlermarkt in Feldkirch

Feldkirch. Am Samstag, 25. April ab 9 Uhr ist es wieder so weit! In der malerischen Marktgasse und der romantischen Johannitergasse bieten Erwachsene und Kinder als „Trödelmärktler“ ihre gebrauchten Waren und Schätze feil.

Organisiert wird der Trödlermarkt zweimal im Jahr von der Stadt Feldkirch. Ansprechpartner ist Reinold Lins vom Stadtbauhof. Fragt man Lins nach den Gründen für die Einrichtung der Feldkircher Trödlermärkten berichtet dieser: „Entstanden ist der Feldkircher Trödlermarkt vor 15 Jahren mit der Absicht, gebrauchte Gegenstände, die für die Entsorgung viel zu schade sind, einer weiteren Verwendung zu zuführen“. Heute wie damals gibt es aber einen ganz besonderen Grund für den Besuch des Feldkircher Trödlermarktes: „Ma got ga reda uf a Markt und trifft alte Bekannte und nette Lüt’. Im Klartext: jung und alt treffen sich zum Handeln, miteinander Plaudern oder einfach das ganz besondere Flair des Trödelmarktes zu genießen.“

Aufgrund der beschränkten Anzahl an Marktständen (60 Marktstände und zehn Kindertische) ist der Trödelmarkt in erster Linie als Verkaufsmöglichkeit für Haushalte aus dem Raum Feldkirch gedacht. In den vergangenen Jahren hat sich auch ein karitativer Trend entwickelt. Institutionen, Schulklassen aber auch Vereine bemühen sich mit dem Verkauf von Altwaren auf dem Trödelmarkt Geld zur Unterstützung verschiedenster sozialer Zwecke zu „lukrieren“. Heuer ist beispielsweise unter anderem auch „Amnesty International“ beim Feldkircher Trödelmarkt vertreten.

Manfred Bauer

Johannitergasse, 6800 Feldkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Trödlermarkt in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen