Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Traumcomeback für Weissenberger

Sechs Monate nach seinem letzten Bewerbsspiel gelang Markus Weissenberger im Dress von Eintracht Frankfurt beim 4:2-Zweitrundensieg im DFB-Cup gegen Greuther Fürth ein glanzvolles Comeback.

Vor den Augen seines Managers Max Hagmayr war der Harder überragender Akteur im Dress von Eintracht Frankfurt – und nach 120 anstrengenden Minuten auch der glücklichste Mensch. “Es war einfach toll wieder zu spielen. Anfangs hatte ich noch Abstimmungsprobleme, doch plötzlich lief alles von alleine”, so der 29-Jährige. “Nach 75 Minuten war ich ganz schön platt”, gestand Weissenberger am Tag danach. Immerhin war es sein erstes Bewerbspiel seit dem 27. März, als er im Dress von 1860 München gegen seinen heutigen Klub Frankfurt mit 3:0 gewann.

Link zum Thema:
Eintracht Frankfurt
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Traumcomeback für Weissenberger
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.