AA

Trauerkorso: Hells Angels Vorarlberg verabschieden Gründungsmitglied

©VOL.AT/Pletsch
Wolfurt/Zwischenwasser. Nachdem vergangene Woche ein Gründungsmitglied der Hells Angels Österreich gestorben ist, fanden sich am Samstag rund 350 Biker in Wolfurt ein um mit einer Fahrt nach Zwischenwasser dem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen.
Hells Angels: Bulls last Ride

1975 fand die Gründung des ersten österreichischen Hells Angels Charter in Vorarlberg statt. Eines der Gründungsmitglieder war vergangene Woche gestorben.

Wie bei den Bikern üblich, wird dem Verstorbenen mit einer letzten Ausfahrt gedacht. Mehrere hundert Hells Angels aus der ganzen Welt, sowie Mitglieder befreundeter Motorradclubs kamen deshalb am Samstag nach Wolfurt zum Hells Angels Clubheim.

Konvoi von Wolfurt nach Zwischenwasser

Nachdem die Biker am aufgebahrten Sarg Abschied genommen hatten, setzte sich ein Konvoi aus rund 350 Motorrädern und mehreren Pkw unter Polizeibegleitung in Bewegung um über Dornbirn, Hohenems und Götzis nach Zwischenwasser zu fahren. Dort fand am Nachmittag die offizielle Verabschiedung statt.


Liebe Leser,

da es sich hierbei um eine Beerdigung handelte und wir jeglichen “Auswüchsen” im Forum vorgreifen möchten, bleibt die Kommentarfunktion bei diesem Artikel aus Pietätsgründen geschlossen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis,
die Redaktion.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Trauerkorso: Hells Angels Vorarlberg verabschieden Gründungsmitglied
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.