AA

Transformers 4-Premiere: Mark Wahlberg sieht Kritiken gelassen

Mark Wahlberg und seine Kollegen bei der Transformers 4-Premiere in Berlin.
Mark Wahlberg und seine Kollegen bei der Transformers 4-Premiere in Berlin. ©AP Photo/Markus Schreiber
Am Montag fand die Europapremiere zu "Transformers: Äres des Untergangs" in Berlin statt. Fans zeigten sich begeistert, Kritiker jedoch weniger, was Hauptdarsteller Mark Wahlberg aber gelassen sieht.
Transformers-Stars in Berlin
Wahlberg ersetzt Shia LaBeouf

Mark Wahlberg (43) nimmt die schlechten Kritiken sportlich: “Es ist wie es ist”, meinte er am Montag nach der Europapremiere in Berlin. Er mache sich darüber nicht zu viele Gedanken.

Regisseur Michael Bay sieht angesichts des Erfolgs beim Publikum über Kritiker hinweg: Die Zuschauer gingen glücklich aus dem Kino raus: “Wir sind einfach Unterhalter.”

Transformers 4 voller Erfolg in den USA

Der vierfache Familienvater Wahlberg erzählte mit einem Augenzwinkern, der Film habe seinen Kindern so gut gefallen, dass sie hinterher das Hotelzimmer zerlegt hätten. Der vierte “Transformers”-Film, der in Österreich am 17. Juli ins Kino kommt, hatte sich in den USA und Kanada mit einem Traumergebnis an die Spitze der Kino-Charts gesetzt.

“Transformers: Ära des Untergangs” spielte an seinem ersten Wochenende nach Angaben des Branchendienstes “Boxoffice Mojo” genau 100 Millionen Dollar (74 Millionen Euro) ein.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Transformers 4-Premiere: Mark Wahlberg sieht Kritiken gelassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen