Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Transfernews

Bis zum 31. Jänner haben die Vereine noch Zeit am Transfermarkt tätig zu werden. In der letzten Woche haben einige Vereine schon "zugeschlagen". In Puch herrscht dagegen Unklarheit über den Verbleib von vier Spielern.

Nach den Abgängen von den beiden Torhütern Milinkovic (Siezenheim) und Heimberger (ASV) könnten dem Salzburg-Ligisten Puch nun auch Feldspieler abhanden kommen: Stockinger und Huber absolvierten laut Trainer Götsch Probetrainings bei den Erstligisten Gratkorn und Hartberg, Pavlovic wird von den Westligisten Austria Salzburg und Neumarkt umworben. Der Profitraum könnte auch für Obrenovic in Erfüllung gehen: Ein Verein aus Malta soll Interesse an dem Mittelfeldspieler bekunden.

Zwei Neue kann Piesendorf-Trainer Josef Bauer heute Abend begrüßen: Mit Mouses Moghadam (Saalfelden) und Nagy (Ungarn) sind nur noch letzte Details zu klären. Weitere Spieler sollten Ende der Woche fixiert werden. Die Kandidaten sind Selimbasic (Mondsee), Sejdinovic (SG ASK/PSV) und Hurtic (Puch).  

Aufsteiger Grünau hat den Grödiger Seidl im Visier. “Fix ist es noch nicht, bis Ende der Woche wird es eine Entscheidung geben”, erklärt Trainer Michael Kalhammer. Die Walser Offensive könnte Bergmüller (SG ASK/PSV) verstärken. Einen neuen Torhüter verpflichtete Anthering: Florian Kohler kommt aus Straßwalchen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen