Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Trainingsbeginn beim SSV

Die Damen des SSV Dornbirn Schoren starten am 2. August mit der Vorbereitung auf die kommenden Saison in der Women Handball League. Vier neue Spielerinnen präsentiert der HC Feldkirch.

Coach Hannes Mandl wird den 19-köpfigen Kader bis zum Saisonstart auf 14 Spielerinnen reduzieren. Am 21. August gibt es im Rahmen der 20-jährigen Vereinsjubiläums ein Testpiel gegen das Team von Hard.

Walther Heilmann, bis Mitte März der letzten Saison Trainer beim SSV Schoren, wird in der kommenden Meisterschaft ein Nachwuchsteam beim HC Lustenau trainieren.

Vier Neue beim HC Feldkirch
Vier neue Spielerinnen präsentiert der HC Feldkirch. Nach Manuela Schausinger kommen drei weitere Spielerinnen zur Mannschaft. Nicole Großmüller vom deutschen Oberligisten Bayreuth trainiert bereits seit einem halben Jahr in Feldkirch. Die Bregenzerin Michaela Erne spielte zuletzt für den SSV Schoren (U17, A-Jugend). Sie muss nach längerer Verletzungspause erst wieder den Anschluss finden. Vierter Neuzugang ist die Schottin Lesley Robb, die auch gleich die Sportart wechselt. Robb ist ehemalige Volleyballerin (SSK Feldkirch). Yvonne Schreiber, Karin Sonderegger und Marion Kycia beenden ihre Karriere. Sonja Burschowsky wechselt voraussichtlich zum SSV Schoren und Jadranka Todorovic legt eine Babypause ein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Trainingsbeginn beim SSV
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.