Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Trainerwechsel beim FC Schwarzenberg

Daniel Greif und Schwarzenberg gehen getrennte Wege.
Daniel Greif und Schwarzenberg gehen getrennte Wege.

Schwarzenberg. Erster Trainerwechsel im Vorarlberger Fußball-Unterhaus in der noch jungen Saison 2009/2010. Mevo FC Schwarzenberg (1. Landesklasse) und Spielertrainer Daniel Greif haben sich im beiderseitigen Einvernehmen mit sofortiger Wirkung getrennt. Der bisherige Cotrainer Rudolf Meusburger ist der Nachfolger und hat beim letzten Meisterschaftsspiel gegen Thüringen (2:0) den ersten vollen Erfolg der Meisterschaft erreicht. Schwarzenberg hat dadurch die rote Laterne abgegeben. Schon nach vier Spieltagen und nur einem einzigen Punkt auf der Habenseite sind Daniel Greif und der Wälderklub Schwarzenberg getrennte Wege gegangen. „Wir haben uns selbstverständlich viel mehr erwartet. Wir wollten einen Spielertrainer, aber das klappte nicht. Nun hat der Verein reagieren müssen“, so Schwarzenberg-Funktionär Armin Kaufmann. Greif hat nur drei Kurzeinsätze gehabt und war nicht fit. Greif sollte auch die „10er-Rolle“ übernehmen und das war nicht möglich.

Thomas Knobel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schwarzenberg
  • Trainerwechsel beim FC Schwarzenberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen