AA

Tragödie in Spanien: Drei junge Menschen aus der Türkei ertrunken

Die Küstenwache von Marbella war mit Tauchern im Einsatz.
Die Küstenwache von Marbella war mit Tauchern im Einsatz. ©EPA
Madrid. Drei junge Türken sind vor der Küste des südspanischen Ortes Marbella ertrunken. Ein weiterer wurde im lebensgefährlichen Zustand in ein Krankenhaus gebracht, wie eine Sprecherin des Innenministeriums mitteilte.

Die beiden Schüler im Alter von 18 und 19 Jahren sowie ihr 30 Jahre alter Lehrer waren am hellichten Tage bei ruhiger See und gutem Wetter in dem Meer nahe dem Strand ums Leben gekommen. Es werde nun untersucht, ob die Schwerhörigkeit der Studenten bei dem Unglück eine Rolle gespielt haben könnte, hieß es.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Tragödie in Spanien: Drei junge Menschen aus der Türkei ertrunken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen