AA

Traditionswarenhaus: Nina Müller wird Jelmoli-Chefin

Nina Müller
Nina Müller ©Xing/Nina Müller
Die aus Vorarlberg stammende Managerin Nina Müller wird neue Geschäftsführerin des Schweizer Traditionswarenhaus Jelmoli.

Der Verwaltungsrat des Schweizer Immobilienkonzerns Swiss Prime Site hat Nina Müller zur Geschäftsführerin des Traditionswarenhaus Jelmoli in Zürich ernannt. Nina Müller (50) stammt aus Vorarlberg und wird im Frühjahr 2020 ihre neue Funktion innerhalb der Swiss Prime Site-Gruppe übernehmen.

130 Millionen Umsatz

Das Traditionshaus mit über 185 Jahren Geschichte macht 130 Millionen Franken Umsatz pro Jahr und beschäftigt rund 630 Mitarbeiter. Die Verkaufsfläche summiert sich auf 24.000 Quadratmeter.

10 Jahre bei Wolford

Nina Müller hat an der Wirtschaftsuniversität Wien einen Masterabschluss in International Business Administration mit Schwerpunkt Marketing erlangt. 1995 startete sie ihre berufliche Laufbahn als Sales & Marketing Managerin Italien für Wolford. Danach folgten Stationen im Bereich Retail in Wien und London. 2005 wechselte sie zu Swarowski und hatte dort verschiedene Funktionen inne. Unter anderem war sie beim Schmuck- und Kristallunternehmen bis 2010 als Head of Retail Concepts und Retail Marketing Director tätig. Ab 2011 verantwortete sie als General Manager den Aufbau einer neuen Marke innerhalb von Swarowski.

CEO von Christ Uhren

Seit 2016 ist Nina Müller, die als Kind Tierärztin werden wollte und aus Feldkirch stammt, Geschäftsführerin von CHRIST Uhren und Schmuck, das zur Coop-Gruppe gehört. Zu den wichtigsten Erfolgen gehörten dort die Einführung neuer Ladenkonzepte sowie der Ausbau des Omnichannel-Ansatzes.

Nina Müller wird in ihrer Funktion als CEO von Jelmoli ebenfalls Mitglied der Gruppenleitung von Swiss Prime Site. Zu ihren Führungsgrundsätzen zählt das Vertrauen in die Mitarbeiter, wie sie der NZZ in einem Interview sagte. "Vertrauen schenken, an das Potenzial der Mitarbeiter glauben, die notwendigen Freiräume schaffen, Unterschiedlichkeiten im Team fördern und als Chef präsent sein. Darunter verstehe ich die Vision, Strategie und Unternehmenskultur nicht nur zu kommunizieren, sondern auch vorzuleben. Zudem bin ich überzeugt, dass es durch Transparenz und Offenheit gelingt, Mitarbeiter in das große Ganze einzubinden und für die gemeinsame Sache zu motivieren." (VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Traditionswarenhaus: Nina Müller wird Jelmoli-Chefin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen