AA

Traditionshaus in Egg fällt Spitzhacke zum Opfer

?Joso Wiebors Hus? wird abgerissen, ein neues Haus soll an seiner Stelle entstehen.
?Joso Wiebors Hus? wird abgerissen, ein neues Haus soll an seiner Stelle entstehen.
Zu Beginn dieser Woche begannen die Abbrucharbeiten von "Joso Wiebors Hus" in Egg/Gerbe, einem Haus mit langer und wechselhafter Geschichte.

An dieser Stelle entsteht ein Geschäfts- und Wohnhaus, indem die Columban Apotheke sowie das Juweliergeschäft “Schmuck-Gasser” ihre neuen Standorte haben werden.

Die letzten Bewohner des Wälderhauses waren die Geschwister Schmid “Krunowerts Joso´s”, Olga Blanka und Bernadette. Sie betrieben – nachdem ihr Bruder Josef im 2. Weltkrieg fiel – bis ins hohe Pensionsalter eine Landwirtschaft und vermieteten neben den Geschäftsräumen auch Gästezimmer. Die Geschwister hielten das Haus stets vorbildlich in Schuß.

Dieses Haus, ursprünglich wohl Gasthaus “Krone” mit Landwirtschaft, war neben der Funktion als Wohnhaus über die Jahre seines Bestehens für zahlreiche Egger Handels- und Gewerbebetriebe ein attraktiver Standort. Dazu zählten: Metzgerei Matt, ein Obst- und Gemüseladen, Friseur Sutter, Papierhandlung Brunn, Salon Infeld, Blumen Lang, Mode Isenberg, Himmelgrün sowie der Weltladen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Traditionshaus in Egg fällt Spitzhacke zum Opfer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen