Tourismus setzt auf Qualität

©K.M.-Grabherr
Kleinwalsertal. Qualität im Kleinwalsertaler Tourismus hat einen ganz hohen Stellenwert. Seit 1999 gibt es die organisierte Qualitätsoffensive „Q-Plus" mit mittlerweile rund 150 „Q-Plus"-Betrieben im Tal. Nach Schweizer Vorbild haben bereits sechs Walser Betriebe die nächste Stufe, das „Q Plus 1"-Gütesiegel, erworben. Kleinwalsertal Tourismus gilt hier als Vorreiter und hat jetzt die Verlängerung des Schweizer Qualitätssiegels bis 2011 erhalten.

„Gewöhnliches außergewöhnlich gut tun” und „Was man macht, von Herzen machen” – das sind zwei Qualitätsmerkmale, die im Vordergrund stehen. Aus allen Branchen – vom Privatzimmervermieter über die Hotellerie, Gastronomie, die Bergbahnen und Lifte, die Landwirtschaft, den Walserbus, den Handel, die Berghütten, die Ski- und Snowboardschulen bis bin zu Kleinwalsertal Tourismus sind bei „Qualität Plus Kleinwalsertal” alle am Fremdenverkehr mitverdienenden Institutionen dabei. Um die hoch gesteckten Erwartungen nochmals einen Schritt voran zu bringen, hat man sich entschlossen das „Qualitäts-Gütesiegel für den Schweizer Tourismus” für das Kleinwalsertal zu ergattern. Das bedeutet: Die betriebsinterne Dienstleistungskette zu überprüfen und nach klaren Zielvorgaben weiter zu verbessern. Mehrere heimische Betriebe aus den unterschiedlichsten Branchen sind Inhaber des „Q Plus 1″-Gütesiegels:
Kleinwalsertal Tourismus, die Hotels Gemma und Rosenhof, die Skischule Hirschegg, Sport Hilbrand und auch die Raiffeisenbank Kleinwalsertal mit der Walserbank.
Jeder Teilnehmerbetrieb muss dafür einen eigens ausgebildeten „Qualitäts-Coach” vorweisen. Als einer der Vorreiter hat Kleinwalsertal Tourismus vor kurzem die Verlängerung des Schweizer Qualitätssiegels sogar bis 2011 erhalten.

K.M.-Grabherr

6993 Mittelberg, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Tourismus setzt auf Qualität
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen