AA

Tourismus nach Hochwasser wieder intakt

Laut Vorarlberg Tourismus ist die gesamte Tourismus-Infrastruktur eineinhalb Wochen nach dem Hochwasser wieder voll intakt. Alle Orte sind erreichbar, - Gargellen allerdings nur für Anrainer und Lieferanten.

Berg- und Sommerrodelbahnen sind in Betrieb, Aussichtsterassen und Wanderwege sind gut begehbar, so der ORF. Nur drei von insgesamt 5.500 Betrieben und eine Bergbahn bleiben laut Vorarlberg Tourismus geschlossen.

Das Naturereignis wird bewältigt, jetzt bleibt die Angst der Hoteliers vor einer unnötigen Reisezurückhaltung. Diese Unsicherheit schwächt den Tourismus und kann vor allem im Ausflugstourismus zu empfindlichen Umsatzeinbußen führen.

Das Hochwasser hat Teile des Wanderwegnetzes beschädigt, zahlreiche Wegewarte prüfen derzeit den Zustand der Wege, der Großteil ist aber ungehindert begehbar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tourismus nach Hochwasser wieder intakt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen