AA

Tourengeher erlitt Herzinfarkt auf 2.700 Metern Seehöhe

Tourengeher erlitt Herzinfarkt auf etwa 2.700 Metern Seehöhe.
Tourengeher erlitt Herzinfarkt auf etwa 2.700 Metern Seehöhe. ©ÖAMTC
"Christophorus 5" war am Sonntag bundeslandübergreifend unterwegs: Der in Zams stationierte Rettungshubschrauber wurde wegen eines Notfalls ins Montafon gerufen.

Beim Aufstieg zu den "Drei Türmen" in der Drusenfluhgruppe im Montafon erlitt ein Skitourengeher auf etwa 2.700 Metern Seehöhe einen Herzinfarkt. Da "Christophorus 8" gerade bei einem anderen Einsatz war, wurde durch die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle Feldkirch kurzer Hand "C5" alarmiert. Nach der Erstversorgung unmittelbar am Notfallort wurde der Patient ins Herzkatheterlabor im LKH Feldkirch geflogen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Tourengeher erlitt Herzinfarkt auf 2.700 Metern Seehöhe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen