AA

Tour-Traumstart für das Radteam Vorarlberg

Daniel Lehner vom Ländle-Radteam trägt das Bergtrikot der 67. Östzer
Daniel Lehner vom Ländle-Radteam trägt das Bergtrikot der 67. Östzer
Traumstart für das Team Vorarlberg in die 67.  Österreich Rundfahrt – Grischa Janorschke verpasst in der ersten Etappe um Haaresbreite das Podium und wird toller Vierter, Koretzky Neunter – Youngster Daniel Lehner holt mit sensationeller Tagesleistung das Bergtrikot – Erster Rang in der Team Tageswertung

Auf der heutigen ersten Hitzeetappe von Mörbisch nach Scheibs über 206 Kilometer haben Fahrer des Team Vorarlberg alles richtig gemacht. Durch eine super Teamleistung schaffte es Daniel Lehner in die Fünf Mann starke Spitzengruppe, und sicherte sich durch eine herzhafte Fahrt das Bergtrikot.

Im Sprintfinale war es dann eine hauchdünne Entscheidung. Der Deutsche Routinier Grischa Janorschke musste Gerald Ciolek Rang drei überlassen. Trotzdem eine super Platzierung auf der ersten Etappe. Mit Rang neun durch Clement Koretzky komplettiert der Franzose den Traumstart in die 67. Tour quer durch Österreich, welcher dem ersten Rang in der Team Tageswertung untermauert werden konnte!

Werner Salmen – sportlicher Leiter: „Heute haben die Jungs Schach gespielt. Ihre besprochene Taktik haben sie genauso umgesetzt. Dass es mit dem Podium nicht ganz geklappt hat ist zwar etwas schade, aber es muss sehr knapp gewesen sein. Die Zielrichter haben dann aber Mailand – San Remo Sieger Gerald Ciolek (MTN Qubeka) Rang drei zugesprochen. Super Tag und Leistung auch von Daniel Lehner – wer sich was zutraut, der soll auch was ernten!“

Der 21 jährige Daniel Lehner aus Oberösterreich machte sich nach dem Start in Mörbisch nach cirka 20 Kilometer auf und davon. Gemeinsam mit vier anderen Fahrern aus den Teams Ag2R, La Pomme Marseille, Team Tirol und BMC-Amplatz fuhren bis über acht Minuten Vorsprung heraus. Er gewinnt eine Sprintwertung und wird einmal Zweiter. Sein Fokus lag aber auf der Bergwertung, bei welcher er heute ebenfalls eine für sich entscheiden konnte, sowie einmal auf Rang zwei rangierte. Er führt nun in der Berg Gesamtwertung punktegleich mit Lukas Pöstlberger.

Resultat:

1. 55 ENGER Sondre Holst NOR19931217 IAM IAM Cycling 5:02:07 -10

2. 148 SIMION Paolo ITA19921010 BAR Bardiani CSF 5:02:07 + 0:00 -6

3. 102 CIOLEK Gerald GER19860919 MTN MTN – Qhubeka 5:02:07 + 0:00 -4

4. 163 JANORSCHKE Grischa GER19870530 VBG Team Vorarlberg 5:02:07 + 0:00

5. 177 TRATNIK Jan SLO19900223 AMP Amplatz – BMC 5:02:07 + 0:00

6. 135 VAN GINNEKEN Sjoerd NED19921106 ROP Roompot Oranje Peloton 5:02:07 + 0:00

7. 91 MARCATO Marco ITA19840211 WGG Wanty – Groupe Gobert 5:02:07 + 0:00

8. 4 SELIG Rudiger GER19890219 KAT Team Katusha 5:02:07 + 0:00 -3

9. 165 KORETZKY Clement FRA19901030 VBG Team Vorarlberg 5:02:07 + 0:00

10. 117 VINTHER Troels DEN19870224 CLT Cult Energy Pro Cycling 5:02:07 + 0:00

Morgen die zweite Etappe von Litschau nach Grieskirchen 196 Km – 1822 Höhenmeter!

Team Kader 2015 Int. Österreich Rundfahrt: Daniel Paulus, Patrick Jäger, Andreas Walzel, Daniel Lehner (alle AUT), Nicolas Baldo, Clement Koretzky (beide FRA), Grischa Janorschke (GER), Victor de la Parte (SPA);

2. Etappe Litschau – Grieskirchen 196 Km – 1822 Höhenmeter

3. Etappe Windischgarsten – Judendorf/Straßengel 181 Km – 2074 Höhenmeter

4. Etappe Stift Rein/Gratwein – Villacher Alpe Dobratsch 208 Km – 3559 Höhenmeter

5. Etappe Faaker See – Matrei in Osttirol 175 km – 885 Höhenmeter

6. Etappe Lienz – Kitzbühler Horn 164 Km – 3721 Höhenmeter

7. Etappe Kitzbühel – Innsbruck 124 Kilometer – 782 Höhenmeter

8. Etappe Innsbruck – Bregenz 184 Kilometer – 2778 Höhenmeter

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Tour-Traumstart für das Radteam Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen