Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Totalschaden: Millionär crasht 800.000 Euro Porsche

Der Millionär fuhr seinen 800.000 Euro teuren Sportwagen in Ney York zu Schrott.
Der Millionär fuhr seinen 800.000 Euro teuren Sportwagen in Ney York zu Schrott. ©Symbolbild Pixabay
Bei einem illegalen Lockdown-Rennen brach das Heck des Porsche Gemballa Mirage GT eines Millionärs aus. In Folge krachte dieser in ein parkendes Auto und ruinierte seinen 800.000 Euro teuren Sportwagen. Dem Fahrer wird neben dem rücksichtslosen Verhalten eine weitere Straftat zum Verhängnis.

Die Stückzahl des Porsche Gemballa Mirage GT beläuft sich auf 25 Stück und basiert auf dem Porsche Carrera GT. Das Fahrzeug hat rund 670 PS und beschleunigt in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Rough morning *photos taken by me*

Ein Beitrag geteilt von ronnie c 📷 (@ronniecnyc) am

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Totalschaden: Millionär crasht 800.000 Euro Porsche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen