Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Totales Rauchverbot in Liechtenstein beschlossen

Im Fürstentum Liechtenstein gilt ab Juli 2008 ein totales Rauchverbot in öffentlichen Räumen. Gastronomiebetrieben wird nicht erlaubt, separate Raucherräume einzurichten.

Der Landtag, das 25-köpfige Parlament, verabschiedete das neue Tabakpräventionsgesetz zum Schutz von Nichtrauchern am Donnerstag mit 15 Stimmen. In Kraft gesetzt werden kann es Anfang Juli, sofern kein Referendum ergriffen wird.

Ursprünglich war die Inkraftsetzung bereits auf den 1.April geplant. Das Parlament schob den Termin aber hinaus, unter anderem, um Pächtern von Restaurants, die nicht mit der Neuerung einverstanden sind, die Möglichkeit zur Auflösung des Pachtvertrages zu geben. Abgelehnt wurde ein Antrag, das neue Gesetz der Volksabstimmung zu unterbreiten. Verworfen wurde zudem der Vorschlag der Regierung, dass in Zelten, die weniger als 30 Tage stehen, weiter geraucht werden darf. Das Rauchverbot umfasst alle öffentlich zugänglichen Räume, darunter fallen auch die öffentlichen Verkehrsmittel, Schulareale, Betreuungstätten für Kinder und Jugendliche.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Totales Rauchverbot in Liechtenstein beschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen