AA

Totaler Triumph für Hochburg RC Höchst

Alle drei Erstplatzierten kommen von der Hochburg RC Höchst.
Alle drei Erstplatzierten kommen von der Hochburg RC Höchst. ©VOL.AT/Verein
Höchst. Erwartungsgemäß war das Ö-Cup-Finale in der Rheinauhalle mit den ersten drei Plätzen eine „interne Vereinsmeisterschaft“ von RC Mazda Hagspiel Höchst. Der Sieg ging an den Favoriten das Weltmeister-Duo Patrick Schnetzer und Dietmar Schneider.
Totaler Tirumph von RC Hoechst

Es war das erwartete harte Turnier, auch wenn fünf der sechs Teams vom ausrichtenden Verein Mazda Hagspiel Höchst waren. Alle boten ausgezeichneten Radballsport und man merkte, dass sich die Spieler vom vielen Training her sehr gut kannten. Und jeder nutzte dabei die sich für ihn gebenden Chancen aus. Letztendlich steht das Ergebnis für die derzeitige „Leistungsdichte“ im Ländle.

Drei Höchster Teams vorne, angeführt vom Weltmeisterduo Patrick Schnetzer und Dietmar Schneider, die im alles entscheidenden letzten Spiel gegen Höchst 2 Simon König und Florian Fischer dank der besseren Chancenauswertung mit 5:2 die Oberhand behielten und somit Ö-Cup-Sieger 2012 wurden. Auf dem dritten Rang landete das Brüderpaar Bröll, die immerhin die zweitmeisten Tore erzielten und für den Einzug in den Weltcup einen Sieg gegen die Dornbirner Pascal Fontain und Patrick Köck mit 6:1 erreichten.

In einem sehr fair geführten Turnier sahen die Zuschauer ausgezeichneten Radballsport und man darf gespannt sein, wie sich die Höchster in diesem Jahr im Europacup und Weltcup schlagen. Dazu der Höchst -Obmann Heimo Lubetz: „ Wir sind sehr stolz auf so ein Ergebnis. Es ist das sichtbare Zeichen guter Trainingsarbeit. Ich wünsche den Sportlern neben dem sportlichen Erfolg in der Welt- und Eurpoabewerben vor allem unfallfreie Reisen. Die Mannschaften und ihre Betreuer müssen jetzt viele tausend Kilometer auf sich nehmen, um bei den Bewerben dabei zu sein. Ich fiebere da wirklich mit und bin immer froh, wenn alle wieder gesund und unfallfrei zurückkommen.“

Auszeichnung für die beste UCI Welt-Ranking 2011 an die Weltmeister

Der ÖRV Saalsport-Vorsitzende Andreas Schnetzer durfte den Weltmeistern Patrick Schnetzer und Dietmar Schneider noch die Ehrung für die Ranglistenbesten der UCI Jahreswertung 2011 überreichen. Die regierenden Weltmeister haben diese souverän gewonnen.

Wer startet im Weltcup 2012 (jedes Team absolviert 4 Turniere):
Höchst 1 – Patrick Schnetzer / Dietmar Schneider
Höchst 2 – Simon König / Florian Fischer
Höchst 3 – Thommy und Markus Bröll

Europacupfinale 2012 (Sindelfingen/GER, 19.5.2012).
Höchst 1 – Patrick Schnetzer / Dietmar Schneider
Höchst 2 – Simon König / Florian Fischer

Alle Mannschaften von einem Verein in den internationalen Wettbewerben ist eine weltweit einmalige Situation, die bereits 2011 Realität war und dem RC Mazda Hagspiel Höchst traumhafte Ergebnisse brachte.

Für den sportlichen Leiter Andreas Lubetz war wichtig, dass „vor allem die sportliche Einstellung aller Höchster Teams stimmte. Es ist ja nicht einfach, bei Meisterschaften gegeneinander zu spielen. Alle haben fair gekämpft und sind immer Freunde geblieben. Das war und ist mir ganz wichtig.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Totaler Triumph für Hochburg RC Höchst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen